Fussball

"Black Friday" in Brasilien: Vier Trainer in 24 Stunden gefeuert

Von SPOX
Oswaldo de Oliveira wurde beim FC Fluminense entlassen.
© getty

Ausnahmezustand in Brasilien: Innerhalb von nur 24 Stunden mussten in der ersten Liga vier Trainer ihren Hut nehmen.

Kurios dabei: Der FC Sao Paolo brachte die Lawine nach einer 0:1-Pleite gegen EC Goias mit der Entlassung von Cuca ins Rollen. Denn wenige Stunden später forderten die Fans des FC Fluminense beim Spiel gegen den FC Santos (1:1) mit Sprechchören Cuca als neuen Coach.

Das wiederum brachte Oswaldo de Oliveira so aus der Fassung, dass er mit einer Beleidigung gegen die eigenen Fans seinen Rauswurf provozierte.

Neben Cuca und Oswaldo de Oliveira verloren auch Rogerio Ceni beim EC Cruzeiro und Ze Ricardo beim EC Fortaleza ihren Job.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung