Fussball

Old Firm: Celtic Glasgow gewinnt schottisches Stadtderby bei den Rangers

SID
Celtic Glasgow hat das schottische Derby für sich entschieden.

Celtic Glasgow hat die 418. Auflage des Glasgower Stadtderbys beim Erzrivalen Rangers für sich entschieden.

Beim hitzigen 2:0 (1:0) vor rund 50.000 Zuschauern im ausverkauften Ibrox Park erzielten der Franzose Odsonne Edouard (31.) und Jonathan Hayes (90.+3) die Tore für den 50-maligen schottischen Champion.

Durch den insgesamt 158. Erfolg im ewigen Duell der Stadtrivalen führt die Mannschaft von Teammanager Neil Lennon die Tabelle der Premiership nach dem 4. Spieltag mit drei Punkten Vorsprung vor den Rangers an.

Vor allem in der ersten Halbzeit waren die Hoops das bessere Team. Die Rangers, bei denen Jordan Jones wegen wiederholten Foulspiels den Platz vorzeitig verlassen musste, wurden erst nach der Pause mutiger, konnten Rückkehrer Fraser Forster im Tor der Bhoys in Green aber nicht bezwingen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung