Fussball

Rio Ferdinand über Virgil van Dijks Wahl zum Fußballer des Jahres: "Das kannst du nicht machen"

Von SPOX
Virgil van Dijk sieht sich Kritik ausgesetzt.
© getty

Ex-ManUnited-Star Rio Ferdinand kann Virgil van Dijks Wahl zum UEFA Fußballer des Jahres nicht nachvollziehen. Laut Ferdinand hätten die Starstürmer Lionel Messi (FC Barcelona) und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin) trotz der herausragenden Saison des Innenverteidigers die Trophäe mehr verdient gehabt.

"Ich habe keinen Zweifel daran, dass Virgil van Dijk derzeit der beste Verteidiger der Welt ist", sagte Ferdinand im Interview mit BT Sports, stellte jedoch klar: "Wenn ein Mann wie Messi 50 Tore in einer Saison schießt oder wie Cristiano drei Titel gewinnt und einen so großen Einfluss auf die Meisterschaft hat, kannst du darüber nicht hinwegsehen."

Der ehemalige Verteidiger fügte hinzu: "Leute sagen "Ah, es ist ein bisschen langweilig, dass diese beiden immer noch gewinnen‘, aber sie stellen seit zwölf bis 15 Jahren Werte auf, die so noch nie gesehen wurden."

Ferdinand gönnt dabei van Dijk die Auszeichnung, hätte aber selbst eine andere Wahl getroffen. "Ich bin Innenverteidiger und ich bin erfreut, dass er gewonnen hat, aber wenn du einen Mann hast, der 50 Tore geschossen hat, kannst du das nicht machen", so der 40-Jährige.

Ferdinand will Tore sehen und unterhalten werden

Zudem erklärte Ferdinand, dass die Defensive zwar ein essenzieller Bestandteil des Fußballs sei, die Fans jedoch nicht wegen der Verteidiger Spiele schauen würden. "Ich würde nicht mein hart verdientes Geld ausgeben, um einen Verteidiger anzuschauen", sagte der gebürtige Londoner.

Er fügte hinzu: "Unterhaltet mich! Ich möchte von meinem Sitz gerissen werden, schreien und denken: 'Oh mein Gott, was für eine Leistung, was für ein Tor!' Das Schwierigste im Spiel ist es, ein Tor zu erzielen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung