Fussball

Copa America - Schiedsrichter erklärt Rote Karte gegen Lionel Messi: "Hatte keine Wahl"

Von SPOX
Lionel Messi (M.) war nach der Roten Karte gegen ihn vollkommen überrascht.

Der paraguayische Schiedsrichter Mario Diaz hat seine Entscheidung erklärt, Lionel Messi im Spiel um Platz drei bei der Copa America zwischen Argentinien und Chile (2:1) die Rote Karte zu zeigen. Der Unparteiische betonte, der Platzverweis für den Superstar der Albiceleste sei alternativlos gewesen.

"Ich hatte keine Wahl", wird er von der Mundo Deportivo zitiert. "Als der Ball im Aus war, hat Messi Gary Medel einen starken Stoß mit der Schulter gegeben."

Nach einer Rudelbildung in der 37. Minute im Spiel um Platz drei sahen sowohl Messi als auch sein Gegenspieler Medel Rot. Den Platzverweis des Chilenen erklärt Referee Diaz mit "brutalen Bruststößen gegen seinen Gegenspieler."

Der Superstar des FC Barcelona war nach Schlusspfiff außer sich und sprach von "Korruption" im südamerikanischen Verband CONMEBOL. Für La Pulga war es die zweite Rote Karte seiner Nationalmannschaftskarriere.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung