Fussball

Afrika-Cup 2019 heute live: Tunesien gegen Mali im TV und Livestream

Von SPOX
Tunesien kamp im Hinspiel nicht über 1:1 gegen Angola hinaus.

Am heutigen Freitag steigt am zweiten Gruppenspieltag des Afrika-Cups die Partie zwischen Tunesien und Mali. SPOX verrät euch, wo ihr das Spiel live im TV und Livestream verfolgen könnt.

Jetzt den kostenlosen Probemonat sichern und den Afrika-Cup live und exklusiv auf DAZN verfolgen!

Tunesien gegen Mali: Wo und wann findet das Spiel statt?

Im Rahmen der Afrika-Meisterschaft 2019 stehen sich am zweiten Gruppenspieltag Tunesien und Mali gegenüber. Die Partie beginnt am Freitag, den 28. Juni, um 16.30 Uhr. Austragungsort ist das Suez-Stadion in der ägyptischen Stadt Suez. Die Spielstätte bietet rund 27.000 Zuschauern Platz.

Afrika-Cup: Tunesien gegen Mali heute live im TV

Der Afrika-Cup 2019 wird im Gegensatz zu den vorherigen Turnieren nicht im Free-TV gezeigt. Das Pay-TV hat sich ebenfalls keine Übertragungsrechte an der diesjährigen Afrika-Meisterschaft gesichert. Somit wird die Partie zwischen Tunesien und Mali weder im freizugänglichen Fernsehen noch im Bezahl-TV zu sehen sein.

Afrika-Cup: Tunesien gegen Mali im Livestream

Die Fans des Afrika-Cups müssen dennoch nicht auf den Wettbewerb verzichten. DAZN hat sich die exklusiven Übertragungsrechte der Afrika-Meisterschaft 2019 gesichert und zeigt Tunesien gegen Mali live. Die Übertragung der Partie beginnt pünktlich zum Anstoß um 16.30 Uhr, Felix Keil wird das Geschehen auf dem Platz als Kommentator begleiten.

Der Streamingdienst hat neben des Afrika-Cups 2019 noch viele weitere Sportereignisse im Programm. Auch die Copa America und Frauen-WM könnt ihr auf DAZN verfolgen.

Ein Abonnement kostet lediglich 9,99 Euro im Monat, ist jederzeit kündbar und ihr könnt das Angebot vier Wochen lang kostenfrei nutzen. Zudem könnt ihr die Spiele im Re-Live nachholen. Hier kannst du dir deinen Zugang holen!

Tunesien gegen Mai heute live: Die Ausgangspositionen

Tunesien hat am ersten Spieltag im Kampf um den Einzug ins Achtelfinale einen Rückschlag hinnehmen müssen. Tunesien, das als Favorit auf den Gruppensieg galt, kam gegen Angola nicht über ein 1:1 hinaus. Besonders die Offensive erwischte einen gebrauchten Tag. Somit ist ein Sieg für das Team von Trainer Alain Giresse gegen Mali fast schon Pflicht, um noch Gruppenerster zu werden.

Mali hingegen erwischte einen Traumstart. Die Malier gewannen mit 4:1 gegen den Außenseiter der Gruppe E: Mauretanien. Einer der auffälligsten Akteure auf dem Platz war Adama Traore, der einen Doppelpack erzielte.

Tunesien und Mali in Gruppe E: Die Tabelle vor dem zweiten Spieltag

Der Afrika-Cup 2019 ist in sechs Gruppen unterteilt. Die jeweiligen Gruppensieger und Gruppenzweiten ziehen in die K.o.-Phase ein. Zudem kommen die vier besten Gruppendritten ins Achtelfinale.

PlatzNationPunkteTore
1Mali34:1
2Angoloa11:1
3Tunesien11:1
4Mauretanien01:4
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung