Cookie-Einstellungen
Fussball

Van der Wiel um 4,5 Millionen Dollar abgezockt

Von SPOX
Gregory van der Wiel erstattete Anzeige bei der Polizei

Fenerbahces Abwehrspieler Gregory van der Wiel ist nach eigenen Angaben Opfer eines Betruges geworden. Am Montag erstattete der Niederländer bei der Polizei von Istanbul Anzeige wegen einer Abzocke über 4,5 Millionen Dollar.

Der Verteidiger gab zu, dass er mit einem ihm vorher Unbekannten einen Deal abgeschlossen hat, bei dem ihm eine Geschäftsbeteiligung bei entsprechender Vorauszahlung angeboten wurde. Dabei wurden van der Wiel gemeinsame Auftritte mit Boxer Floyd Mayweather und Sänger Justin Bieber versprochen.

"Als ich ihn fragte, wo mein Geld sei, bedrohte er mich und warnte mich, vorsichtig zu sein", so der niederländische Nationalspieler.

Van der Wiel wechselte im Sommer 2016 von Paris Saint-Germain zu Fenerbahce. Dort kam er bisher in 17 Pflichtspielen zum Einsatz.

Gregory van der Wiel im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung