Fussball

Deschamps macht Benzema Hoffnungen

Von SPOX
Karim Benzema lief zuletzt im November 2015 für Frankreich auf

Frankreichs Nationaltrainer Didier Deschamps hat die Tür für ein Comeback von Karim Benzema in der Mannschaft des Vize-Europameisters geöffnet. Er betonte, dass er keinen Groll gegen den Angreifer hege und eine Rückkehr möglich sei. Gegen den Stürmer von Real Madrid war ermittelt worden, weil er im Verdacht stand, an der Erpressung seines Nationalmannschaftskameraden Mathieu Valbuena beteiligt gewesen zu sein. Seit November 2015 lief er deshalb nicht mehr für die Equipe Tricolore auf.

"Was passiert ist, ist Vergangenheit. Ich hege keinen Unmut gegen ihn", sagte Deschamps im Interview mit Le Parisien. "Andere Spieler haben auch unangebrachte Aussagen über mich getätigt und das hat mich trotzdem nicht davon abgehalten, sie zu nominieren. Eine Einladung zur Nationalmannschaft ist keine Liebeserklärung."

"Wenn ich denke, dass es gut für das Team ist, Karim zurückzuholen, dann werde ich das tun", fügte er an. "Ich treffe meine Entscheidungen aus sportlichen Gründen. Ich frage mich immer, was das Beste für das Team ist. Karim ist immer noch einer der besten Angreifer Frankreichs. Nichts ist unmöglich."

Benzema konnte in 81 Partien für die französische Nationalmannschaft 27 Tore erzielen.

Karim Benzema im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung