Cookie-Einstellungen
Fussball

Medien: Van der Vaart wechselt nach Dänemark

SID
Rafael van der Vaart wurde nach seinem Abgang vom HSV nicht glücklich in Spanien

Der langjährige Hamburger Bundesligaprofi Rafael van der Vaart wird offenbar der Liebe wegen vom spanischen Erstligisten Betis Sevilla zum früheren dänischen Meister FC Midtjylland wechseln.

Nach einem Bericht der Tageszeitung De Telegraaf hat sich der 109-malige niederländische Nationalspieler mit den Dänen mündlich geeinigt. Er erhält demnach einen Zweijahresvertrag.

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Van der Vaarts Lebensgefährtin, die niederländische Handball-Nationalspielerin Estavana Polmann, steht beim dänischen Erstligisten Team Esbjerg unter Vertrag. Sie befindet sich im Augenblick in Rio de Janeiro, wo sie mit Oranje eine olympische Medaille gewinnen will.

Van der Vaart hatte bei einer Stadionbesichtigung in Midtjylland gesagt, dass er sich vorstellen könne, in Dänemark zu spielen. Der Klub fürchtete jedoch, dem 33 Jahre alten Mittelfeldspieler kein angemessenes Gehalt zahlen zu können.

Nach Informationen der dänischen Zeitung Ekstrabladet haben sich bei Midtjylland nun Sponsoren gemeldet, um den Transfer zu ermöglichen. Für Betis Sevilla kam van der Vaart in der vergangenen Saison nur siebenmal zum Einsatz. Sevilla hatte ihn auf die Transferliste gesetzt. Van der Vaart stand zuvor bei Ajax Amsterdam, dem Hamburger SV, Real Madrid und Tottenham Hotspur unter Vertrag. Das Mittelfeld-Ass war langjähriger HSV-Kapitän.

Rafael van der Vaart im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung