Cookie-Einstellungen
Fussball

Newell's Old Boys wollen Messi verpflichten

Von SPOX
Lionel Messi steht beim FC Barcelona noch bis 2018 unter Vertrag

Der argentinische Traditionsklub Newell's Old Boys macht sich Hoffnungen auf die Verpflichtung des fünfmaligen Weltfußballers Lionel Messi. Die Verantwortlichen des Klubs aus Rosario spekulieren darauf, den Torjäger des FC Barcelona nach der Weltmeisterschaft 2018 in seine Heimat zurückzuholen.

Messi spielte bereits zwischen 1995 und 2000 für Newell's, ehe er nach Spanien zum FC Barcelona wechselte. Vizepräsident Cristian D'Amico hofft, dass der Angreifer in nicht allzu ferner Zukunft im Estadio Marcelo Bielsa aufläuft.

D'Amico erklärte: "Ich bin davon überzeugt, und viele meiner Kollegen hier sind es übrigens auch, dass wir als Verein Geschichte schreiben und den besten Spieler der Welt in das Newell's-Shirt bekommen können. Ich glaube, wir werden diese Freude erleben."

Gedankenspiele soll es um einen Wechsel im Sommer 2018 geben, dann läuft Messis Vertrag in Barcelona aus. Der 29-Jährige hat bereits mehrfach betont, dass er zum Ende seiner Karriere gerne noch einmal für Newells spielen möchte.

Cristian D'Amico träumt bereits: "Stellen sie sich ein Spiel mit Messi im Coloso (das Estadio Marcelo Bielsa, Anm. d. Red.) vor. Die Presse aus aller Welt wäre da und die Sponsoren strömten zu uns. Das brächte wirtschaftlich einen enormen Unterschied, vom sentimentalen Wert einmal abgesehen. Wir könnten viele unserer Schulden abbauen."

Lionel Messi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung