Fussball

Porto kämpft um Real-Talent

Von SPOX
Marco Asensio war zuletzt an Espanyol Barcelona ausgeliehen

Letzte Meldungen gingen eigentlich von einem Verbleib bei Real Madrid aus, nun könnte sich die Lage aber ändern. Der FC Porto kämpft um Real-Talent Marco Asensio, dessen Plan ursprünglich war, Isco zu verdrängen.

Während letzte Meldungen der AS und Marca daraufhin deuteten, dass Marco Asensio fester Bestandteil der ersten Mannschaft von Real Madrid werden würde, sieht das A Bola aus Portugal etwas anders. Demnach könnte Asensio zum FC Porto verliehen werden.

Verfolge Real Madrid ab Sommer live auf DAZN

Die Portugiesen würden einige Mühen auf sich nehmen, um den Offensivmann auszuleihen, so das Blatt. Asensio würde die Lücke stopfen, die Yacine Brahimi hinterlässt und seine Torgefahr, die er zuletzt bei RCD Espanyol unter Beweis stellte, einbringen.

Allerdings überzeugte Asensio in der Vorbereitung Trainer Zinedine Zidane wie Präsident Florentino Perez. Deshalb rankten sich zuletzt Gerüchte um die Zukunft von Isco. Dieser sollte zum AC Milan wechseln, um Platz für das Talent zu schaffen.

Marco Asensio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung