Cookie-Einstellungen
Fussball

Coke fiebert mit Sevilla mit

Von SPOX
Coke entschied das EL-Finale gegen Liverpool durch einen Doppelpack

Coke hat seinem Ex-Verein FC Sevilla einen Brief geschrieben, in dem er den Verein für die vergangenen Jahre dankt. Außerdem wünscht der Neuzugang vom FC Schalke 04 dem Europa-League-Sieger viel Erfolg für den europäischen Supercup gegen Real Madrid am Dienstagabend.

"Ich bin nach Sevilla gekommen, um einzigartige Momente zu erleben. Und das habe ich", denkt Coke an seine Zeit in Andalusien zurück. 2011 kam der 29-Jährige von Rayo Vallecano nach Sevilla. In den letzten drei Jahren gewann Coke drei Mal hintereinander die Europa League, in diesem Sommer wechselte er in die Bundesliga nach Gelsenkirchen.

Verfolge die Primera Division ab Sommer live auf DAZN

"Ich hätte niemals gedacht, dass ich Finals spielen und gewinnen werde. Doch ich habe sie gewonnen. Ich habe die größten Erfahrungen meines Lebens gemacht und ich spüre heute noch die Kraft, die ich dadurch gewonnen habe, um jede Herausforderung zu meistern, die noch kommen mag. Danke!", heißt es weiter.

"Wir waren nie Favorit"

Das bevorstehende Finale um den europäischen Supercup gegen Champions-League-Sieger Real Madrid beobachtet Coke nun aus der Ferne: "Heute Abend sitze ich mit der Gewissheit vor dem Fernseher, dass mein Sevilla den Supercup gewinnen wird."

Auch wenn Sevilla als Außenseiter in das Spiel geht. Doch diese Rolle sind die Andalusier schließlich gewohnt: "Wir waren noch nie der Favorit. Wir haben noch nie eine Trophäe hochgehalten, ohne dass wir der Außenseiter und weit weg vom Triumph waren. Das liegt uns in der DNA und darauf solltet ihr stolz sein."

Deswegen sieht Coke seinen Ex-Verein auch nicht als die schwächere Mannschaft: "Ich fühle mich gegen keinen unterlegen. Stellt euch vor, ihr seid im Sanchez-Pizjuan. Das ist unser Tempel. Und um hier zu gewinnen braucht es Blut und Schweiß."

Coke im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung