Cookie-Einstellungen
Fussball

US-Justiz beantragt Auslieferung

SID
Manuel Burga stand zwölf Jahre dem peruanischen Verband vor
© getty

Die US-amerikanische Justiz hat im Zuge des FIFA-Korruptions-Skandals die Auslieferung des ehemaligen Präsidenten des peruanischen Verbandes, Manuel Burga, beantragt.

Das bestätigte der Anwalt des 58-Jährigen am Donnerstag gegenüber einem peruanischen Radio-Sender.

Burga ist seit Anfang Dezember in seiner Heimatstadt Lima in Haft.

Dem ehemaligen Funktionär, der dem peruanischen Verband von 2002 bis 2014 vorstand, wird unter anderem die Annahme von Bestechungsgeldern im Rahmen der Vergabe der TV-Rechte für mehrere Ausgaben der Copa America vorgeworfen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung