-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

"Ronaldo verdient Ballon d´Or nicht"

SID
Dani Alves hält die Nominierung von CR7 nicht für verdient
© getty

Für Dani Alves vom FC Barcelona ist die Auswahl zum Weltfußballer unverständlich. Cristiano Ronaldo hat dort aus seiner Sicht nichts zu versuchen. Dessen Einfluss sei zu gering. Zudem plädiert der Barca-Star für einen Pokal-Ausschluss der Königlichen.

"Messi ist der beste, Neymar der zweitbeste Spieler der Welt", sagte Dani Alves beim spanischen Radiosender Cadena COPE. CR7 hat unter den drei Finalisten seiner Meinung nach nicht zu suchen. "Der beste Spieler der Welt sollte jemand sein, der das Spiel beeinflusst, nicht jemand, der nur viele Tore macht. Die Leute vergessen manchmal, dass Fußball ein Mannschaftssport ist", so das Barca-Urgestein weiter.

Auch zu dem peinlichen Fauxpas des Erzfeindes Real Madrid in der Copa äußerte sich Alves. Aufgrund des Einsetzens des nicht spielberechtigten Denis Cheryshev forderte er einen Ausschluss der Königlichen aus dem Pokal. Nichtsdestotrotz will Alves Real nicht ganz missen: "Ich hasse sie nicht so sehr, dass ich sie in der zweiten Liga sehen wollen würde. La Liga wäre ohne Real weniger reizvoll", so der Verteidiger. Außerdem werde Barca durch die Rivalität mit den Königlichen immer noch ein wenig besser.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung