Cookie-Einstellungen
Fussball

Raffael schlug Mega-Angebot aus

SID
Raffael erzielte letzte Saison zwölf Saisontore
© getty

Mit zwölf Saisontoren hatte Raffael großen Anteil an der direkten Champion-League-Qualifikation von Borussia Mönchengladbach und zog internationales Interesse auf sich. Wie die Bild jetzt meldet, versuchte Al-Hilal Riad im Sommer, den 30-Jährigen mit einem Mega-Angebot nach Saudi-Arabien zu locken. Doch Raffael schlug die Offerte aus.

Der Brasilianer hätte demnach fünf Millionen Euro netto pro Jahr und damit doppelt so viel wie aktuell verdient. "Es stimmt, mein Berater hat mir vor dem Angebot erzählt. Aber ich wollte noch nicht mal den Namen des Klubs wissen", sagte der Brasilianer gegenüber dem Blatt.

Vielmehr möchte er aber an die vergangenen Erfolge mit den Fohlen anknüpfen: "Für mich zählt nur Gladbach. Hier habe ich noch einiges vor!"

Raffael spielt seit 2013 für die Borussia und hat 65 Bundesligaspiele für den Klub absolviert. Sein aktueller Vertrag läuft bis zum Sommer 2017.

Die Borussia in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung