Cookie-Einstellungen
Fussball

Schröck boykottiert Nationalteam

SID
Stephan Schröck will nicht mehr für die Azkals auflaufen
© getty

Der Fürther Stephan Schröck und der ehemalige Karlsruher Dennis Cagara werden nicht mehr für die philippinische Nationalmannschaft auflaufen, solang diese von Trainer Tom Dooley betreut wird. Das gaben beide Spieler bereits am Dienstag via Facebook und Twitter bekannt.

"Unter Tom Dooley werde ich kein Spiel mehr für die Azkals (Spitzname der Philippinischen Nationalmannschaft, d.Red.) bestreiten", schrieb der in Schweinfurt geborene Schröck: "Ich hoffe, dass ich eines Tages mein Comeback geben werde." Cagara ergänzte: "Dooley ist der Grund, weshalb ich derzeit nicht mehr für die Azkals spiele."

Der philippinische Verband (PFF) wollte sich zu den Vorkommnissen nicht äußern, kündigte aber interne Untersuchungen an. "Das Problem wird am besten vom Teammanagement gelöst", teilte Verbands-Generalsekretär Edwin Gastanes auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mit.

Der ehemalige Bundesligaprofi Dooley hatte die philippinische Nationalmannschaft im Februar übernommen, zuvor war der 52-Jährige an der Seite des ehemaligen Bundestrainers Jürgen Klinsmann als Co-Trainer der USA aktiv.

Stephan Schröck im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung