Cookie-Einstellungen
Fussball

Trainertanz bei Mineiro

SID
Für Paulo Autuori ist die Amtszeit bei Atletico Mineiro schon wieder beendet
© getty

Tanz auf dem Trainerstuhl von Libertadores-Cup-Sieger Atletico Mineiro: Der brasilianische Klub hat am Donnerstag nach nur vier Monaten Amtszeit Paulo Autuori entlassen und nur wenige Stunden später in Levir Culpi einen alten Bekannten als Nachfolger vorgestellt.

Der 61-Jährige war mit dem Klub aus Belo Horizonte 2006 Zweitliga-Meister geworden.

Autuoris Kredit war nach dem 0:1 im Achtelfinal-Hinspiel des diesjährigen Libertadores Cups bei Atlético Nacional Medellín vor allem bei den Fans aufgebraucht, obwohl sein Team zuvor 18 Spiele in Folge ungeschlagen geblieben war.

Aber der Verlust des Titels in der prestigeträchtigen Bundesland-Meisterschaft von Minas Gerais gegen den Stadtrivalen Cruzeiro, dem zwei torlose Remis im Finale reichten, wurde dem 57-Jährigen zum Verhängnis.

Culpi, der vorerst einen Vertrag bis zum Jahresende bekommt, leitete schon am Freitag das Training. Der erfahrene Trainer, der von 2007 bis 2013 in Japan bei Cerezo Osaka gearbeitet hat, übernimmt zum vierten Mal Atletico. Mit dem Klub war er 1995 und 2007 Regionalmeister geworden.

Alle Infos zu Atletico Mineiro

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung