-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Lippi bis 2017 bei Guangzhou

SID
2006 wurde Marcelo Lippi mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister
© getty

Italiens ehemaliger Fußball-Nationaltrainer Marcello Lippi hat seinen Vertrag als Coach des chinesischen Meisters Guangzhou Evergrande bis Ende 2017 verlängert. Lippi wird weiterhin rund zehn Millionen Euro pro Jahr beim Asienmeister kassieren, berichteten italienische Medien am Freitag.

Der 65-Jährige steht seit 2012 bei den Chinesen unter Vertrag.

Guangzhou aus der südchinesischen Metropole Kanton gilt als finanzkräftig. Das Saisonbudget des Klubs soll umgerechnet 83 Millionen Euro betragen.

Lippi, der Italien 2006 zum Titel bei der WM-Endrunde in Deutschland geführt hatte, ist durch den Erfolg mit Guangzhou Evergrande der erste Trainer, der die europäische und die asiatische Königsklasse gewann. 1996 hatte er Juventus Turin zum Champions-League-Sieg geführt.

Alle Infos zu Guangzhou Evergrande

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung