Cookie-Einstellungen
Fussball

Real plant neuen Anlauf bei Agüero

Von Marco Nehmer
Sergio Agüero ist weiterhin im Blickfeld von Real Madrid
© getty

Real Madrid liebäugelt offenbar weiterhin mit einer Verpflichtung von Sergio Agüero. Der argentinische Topstürmer von Manchester City soll in den Planungen der Königlichen eine Rolle als möglicher Ersatz für Karim Benzema spielen. Der Franzose wird mit Paris St. Germain in Verbindung gebracht.

Wie der "Mirror" berichtet, werde sich Real-Trainer Carlo Ancelotti im April mit Präsident Florentino Perez zusammensetzen, um über mögliche Neuzugänge für die kommende Saison zu beraten. Agüero stehe dabei ganz oben auf der Wunschliste des Italieners.

Zwar planen die Citizens langfristig mit ihrem in dieser Spielzeit bereits 26 Mal erfolgreichen Angreifer. Doch die Transferkasse der Spanier könnte durch einen möglichen Verkauf Benzemas weiter gefüllt werden, um den bis 2017 in Manchester gebundenen 25-Jährigen loszueisen.

Die "Sunday People" berichtet, dass der französische Spitzenklub Paris St. Germain eine Megaofferte für Benzema vorbereitet. Demnach wolle PSG den Madrilenen einen Verkauf des 26-Jährigen mit einer Ablösesumme in Höhe von rund 48 Millionen Euro schmackhaft machen.

Real's Kader in der Übersicht

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung