Cookie-Einstellungen
Fussball

Grippewelle im englischen Quartier

SID
Roy Hodgson trifft im Freundschaftsspiel auf die deutsche Nationalmannschaft
© getty

Wegen einer Grippewelle hat die englische Nationalmannschaft eine Woche vor dem Länderspiel gegen Deutschland nicht im Leistungszentrum St. George's Park einchecken dürfen.

Zuvor hatte die U21 das Quartier in Staffordshire, in dem sich englische Nationalmannschaften normalerweise auf Heimspiele vorbereiten, wegen einer entsprechenden Warnung verlassen. Einige Gäste der Anlage hatten zuvor über Krankheitssymptome geklagt.

Der englische Verband erklärte anschließend, dass sich bis dato keiner der U21-Spieler angesteckt habe. Das operative Geschäft im St. George's Park gehe wie üblich weiter, bei der Ausquartierung habe es sich lediglich "um eine Vorsichtsmaßnahme für die Elite-Athleten der beiden Senioren-Nationalmannschaften" gehandelt.

Die beiden Teams bereiten sich nun in der Anlage The Grove in Watford vor. Die A-Nationalmannschaft der Engländer empfängt am Freitag im Londoner Wembley-Stadion zunächst Chile und am kommenden Dienstag an selber Stätte die deutsche Auswahl.

Die englische Nationalmannschaft

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung