Cookie-Einstellungen
Fussball

Queen erlaubt FA-Jubiläumsspiel im Palace

Von Adrian Bohrdt
Prinz William ist aktuell der Vorsitzende des englischen Fußball-Verbands FA
© getty

Zum 150-jährigen Jubiläum des englischen Fußballverbands wird erstmals ein Fußballspiel auf dem Rasen des Buckingham-Palasts stattfinden. Wie die FA auf ihrer Website verkündete, erlaubt Queen Elizabeth II. ihrem Enkel Prinz William, der auch Vorsitzender des Verbands ist, die Nutzung des königlichen Grüns.

Ausgetragen wird das Spiel am 7. Oktober zwischen zwei der ältesten Klubs des Landes, Civil Service FC und Polytechnic FC (beide aus London). "Wir werden so artig wie möglich sein", versprach Neil Ward, Vizepräsident von Civil Service: "Aber es ist ein Wettkampf." Zuständig für die Umwandlung des Rasens in einen Fußballplatz ist Tony Stones, der Platzwart des Wembley-Stadions, sowie die Gärtner des Palastes.

Außerdem sollen im Rahmen der Veranstaltung auch 150 ehrenamtliche Helfer aus geehrt werden. "Diese Freiwilligen sind der Herzschlag des Fußballs. Ohne sie würde das Spiel in den unteren Klassen nicht funktionieren und es ist nur richtig, dass die FA ihre unermüdliche und selbstlose Arbeit würdigt", freute sich Greg Dyke, der Vorstandsvorsitzende des Verbandes.

Die englische Premier League in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung