Cookie-Einstellungen
Fussball

Milan: Interesse an Keisuke Honda

Von Adrian Bohrdt
Keisuke Honda (l.) steht möglicherweise vor einem Wechsel in die italienische Serie A
© getty

Bereits in der vergangenen Woche berichteten italienische Medien von einer Einigung zwischen Keisuke Honda und dem AC Milan, die Mailänder dementierten die Meldungen jeodch umgehend. Jetzt tritt auch Hondas Verein ZSKA Moskau auf den Plan und verlangt ein Angebot für den japanischen Nationalspieler.

Gegenüber "Sport Express" forderte Moskaus Geschäftsführer Roman Babaev die Rossoneri zum Handeln auf: "Der Ball liegt jetzt bei Milan. Unsere Position ist klar - wir sind bereit ihn gehen zu lassen, wenn wir ein vernünftiges Angebot erhalten."

Hondas Vertrag bei ZSKA läuft im Dezember aus, weshalb er bereits jetzt mit anderen Klubs verhandeln darf. "Die Situation hat sich nicht verändert. Honda darf mit anderen Klubs derzeit sprechen, weil die Regeln das erlauben", bestätigte Babaev.

Noch am Freitag hatte der Vorstandsvorsitzende des AC Milan, Adriano Galliani, die Spekulationen bei "Sky Sports" weiter angeheizt: "Momentan ist Honda ein Spieler des ZSKA Moskau. Aber wer kann vorhersagen, was in Zukunft passiert?"

"Freuen uns über das Interesse von Milan"

Allerdings sei das baldige Vertragsende des Japaners kein Grund für einen Schnäppchenpreis, wie Babaev betonte: "Wir freuen uns über das Interesse von Milan aber wir müssen auch realistisch bleiben. Ja, sein auslaufender Vertrag beeinflusst seinen Marktwert, aber es gibt ein Limit, unter das wir nicht gehen können."

Man mache sich bei Moskau außerdem keine Sorgen darüber, ob Honda den Verein im Winter ablösefrei verlässt. Dennoch sei es eine schwierige Entscheidung. "Wir sind gespannt darauf, wie sich das weiter entwickelt", kündigte Babaev an.

In der vergangenen Saison gelangen dem 27-Jährigen in 23 Ligaspielen sieben Tore und sechs Torvorlagen. Beim Confederations Cup in Brasilien stand er in allen drei Gruppenspielen mit Japan in der Startelf (ein Tor).

Keisuke Honda im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung