Cookie-Einstellungen
Fussball

Del Bosque: Martinez gehört die Zukunft

Von Nikolai Mende
Großes Lob vom Boss: Javi Martinez (l.) freut sich über die Worte von Del Bosque
© getty

Vicente del Bosque bescheinigt Mittelfeldspieler Javi Martinez vom FC Bayern München eine starke Entwicklung in den letzten Monaten. Der spanische Nationaltrainer will auch in der Zukunft auf den Triple-Sieger setzen, der beim kommenden Generationswechsel in der Seleccion eine der tragenden Säulen werden soll.

"Wir glauben sehr an ihn, gegenwärtig und sind uns auch sicher, dass er in Zukunft ein wichtiger Spieler für uns sein wird", erklärte del Bosque im Interview mit dem "Kicker". Der 62-Jährige hatte Martinez für das EM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich am 26. März (1:0) nicht nominiert und die Entscheidung damit begründet, dass der Bayern-Profi "nicht in Topform" sei.

"Er hatte damals aus unserer Sicht weniger entscheidend am Spiel teilgenommen als zuletzt. Jetzt hat er sich richtig an das Bayern-Spiel akklimatisiert, ist der Spieler einer guten Mannschaft", stellte der Nationaltrainer nun fest.

"Ein kompletter Spieler"

"Er steht in der ersten Startreihe, wenn es um einen Generationswechsel bei uns geht, wie aber auch andere Spieler, die aktuell aber bei der U21-Europameisterschaft sind", so del Bosque, der die Qualitäten des Bundesliga-Rekordtransfers zu schätzen weiß: "Er ist ein Box-to-Box-Spieler, einer der Torgefährlichkeit ausstrahlt aber auch gut verteidigen kann. Und er ist in der Lage, sich gezielt am Spielaufbau zu beteiligen. Ein kompletter Spieler, ein Mittelfeldmann mit großer Energie und guter Physis, der auch im Luftkampf über Präsenz verfügt.

Martinez nimmt vom 15. bis zum 30. Juni mit der spanischen Nationalmannschaft am Confederations Cup in Brasilien teil. Am 16. Juni bestreitet Spanien das erste Spiel in Gruppe B gegen Uruguay.

Javi Martinez im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung