Cookie-Einstellungen
Fussball

Neymar und Co. lästern über England

Von SPOX
Leandro Damiao (l.) und Neymar (r.) haben keine Angst vor England
© getty

Vor dem Freundschaftsspiel gegen England (21 Uhr im LIVE-STREAM FOR FREE) sorgen Leandro Damiao und Neymar für Aufsehen. Die Brasilianer stufen ihren Gegner als ungefährlich ein, bei der WM 2014 sei den Three Lions wenig zuzutrauen.

Gegenüber der "Sun" sagte Neymar: "Ich habe Respekt vor vielen England-Spielern, denn sie haben in ihren Vereinen große Dinge erreicht", so der 21-Jährige, der die Three Lions jedoch nicht zu den Titelkandidaten zählt.

"Die zwei Nationen, die ich bei der WM als eine ernsthafte Bedrohung ansehe, sind Deutschland und Spanien. Danach kommt eine Gruppe mit Argentinien, Holland, Italien und vielleicht ein, zwei mehr. Aber über England denke ich erst gar nicht nach."

"Kein Grund, weshalb man England fürchten sollte"

In das gleiche Horn bläst auch Teamkollege Leandro Damiao. "Ich wüsste keinen Grund, weshalb man England bei der WM fürchten sollte", wird der Brasilianer zitiert.

Auch für Damiao gehören Spanien und Deutschland zum Favoritenkreis. "Spanien hat zuletzt dominiert und Deutschland ist auch ein sehr starkes Team. Diese beiden Mannschaften werden unsere größte Konkurrenz sein. England würde ich nirgendwo auf diesem Level einordnen."

Brasiliens Kader im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung