-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Erster Sieg für Gastgeber Südafrika

SID
Gastgeber Südafrika gewann im zweiten Spiel mit 2:0 gegen Angola
© Getty

Südafrika hat beim Afrika Cup denn ersten Sieg eingefahren und einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht. Gegen Angola setzte sich der Gastgeber mit 2:0 durch. Debütant Kapverden verspielt gegen Marokko den Erfolg.

Südafrikas Nationalmannschaft hat beim Afrika Cup vor heimischem Publikum den ersten Sieg eingefahren und einen großen Schritt in Richtung Viertelfinale gemacht.

Gegen Angola setzte sich der Gastgeber in Durban mit 2:0 (1:0) durch und steht mit vier Zählern an der Spitze der Gruppe A.

Im zweiten Spiel des Abends trennte sich Turnierdebütant Kapverden von Marokko mit 1:1 (1:0) und belegt mit zwei Zählern gemeinsam mit den punktgleichen Nordafrikanern den zweiten Platz.

Südafrikas ersten Sieg beim Afrika Cup seit neun Jahren machten Innenverteidiger Siyabonga Sangweni (30.) und Lehlohonolo Majoro (62.) perfekt.

Kapverde geben Sieg aus der Hand

"Bafana Bafana" war gegen Angola in der ersten Halbzeit deutlich überlegen, Sangweni nutzte einen Abwehrfehler per Volley zur verdienten Führung. Der eingewechselte Majoro schloss einen Konter nach starkem Alleingang zur Entscheidung ab.

Für die Kapverden erzielte Stürmer Platini (36.) die Führung, Youssef El-Arabi (78.) traf spät zum Ausgleich. In den letzten Gruppenspielen trifft Südafrika am Sonntag (18.00) auf Marokko, zeitgleich bekommen es die Kapverden mit Angola zu tun.

Afrika Cup: Der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung