Cookie-Einstellungen
Fussball

Profis aus Guatemala auf Lebenszeit gesperrt

SID
In der WM-Qualifikation verlor Guatemala mit 1:3 gegen die USA
© Getty

Wegen Spielmanipulation sind drei Spieler aus Guatemala auf Lebenszeit gesperrt worden.

Das entschied die Disziplinarkommission des Fußball-Weltverbandes FIFA am Mittwoch und folgte damit der Sanktion des nationalen Verbandes.

Guillermo Ramirez Ortega, Yony Wilson Flores Monroy und Gustavo Adolfo Cabrera Marroquin sollen drei Länderspiele Guatemalas im Zeitraum von 2010 bis 2012 manipuliert haben.

Die WM-Qualifikation der CONCACAF

Werbung
Werbung