Cookie-Einstellungen
Fussball

Polanski sagt Länderspiel gegen Deutschland ab

SID
Polen muss für die kommenden Begegnungen auf den 25-jährigen Eugen Polanski (l.) verzichten
© Getty

Das Duell mit seiner zweiten Heimat Deutschland wird der polnische Nationalspieler Eugen Polanski verpassen. Wegen einer Wadenverletzung ist er vorzeitig nach Mainz zurück gekehrt.

Ausgerechnet das Duell mit seiner zweiten Heimat Deutschland wird der polnische Nationalspieler Eugen Polanski verpassen.

Der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 ist wegen einer Wadenverletzung von der Nationalmannschaft zu den Rheinhessen zurückgekehrt.

Polanski muss auch gegen Mexiko passen

Damit steht der 25-Jährige dem polnischen Nationaltrainer Frantisek Smuda für die Länderspiele gegen Mexiko (2. September) und die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am 6. September (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Danzig nicht zur Verfügung.

Die Verletzung hatte sich Polanski beim 1:1 der Mainzer am vergangenen Sonntag bei Hannover 96 zugezogen. In seiner Jugend war der gebürtige Pole mit seiner Familie nach Deutschland umgesiedelt. Polanski spielte sowohl für die deutsche U-16- als auch für die U-21-Nationalmannschaft, für die er zeitweise als Kapitän auflief.

Eugen Polanski im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung