Cookie-Einstellungen
Fussball

Rapid vs. Austria nach Krawallen abgebrochen

SID
Rund 300 Rapid-Anhänger stürmten beim Derby gegen Austria Wien das Feld
© Getty

Das Spiel der österreichischen Bundesliga zwischen den Lokalrivalen Rapid und Austria Wien ist nach schweren Fan-Ausschreitungen abgebrochen worden.

Das Spiel der österreichischen Bundesliga zwischen den Lokalrivalen Rapid und Austria Wien ist nach schweren Fan-Ausschreitungen abgebrochen worden.

Unmittelbar nachdem Austria mit 2:0 in Führung gegangen war, stürmten rund 300 Rapid-Anhänger den Rasen des Gerhard-Hanappi-Stadions. Die Krawallmacher schossen Leuchtraketen ab und versuchten, in die gegnerische Fankurve zu gelangen.

Zahlreiche Polizisten riegelten das Spielfeld ab, die Partie wurde nicht mehr angepfiffen. Die Treffer für den Tabellendritten Austria hatten Roland Linz (5.) und Zlatko Junuzovic (25.) erzielt.

Die Tabelle der österreichischen Bundesliga

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung