Cookie-Einstellungen
Fussball

Vogts bleibt Aserbaidschans Nationalcoach

SID
Berti Vogts bleibt bis zum Jahr 2013 dem Aserbaidschan als Nationaltrainer erhalten
© Getty

Berti Vogts bleibt Nationalcoach von Aserbaidschan. Der ehemalige Bundestrainer verlängerte seinen Vertrag um zwei weitere Jahre.

Der frühere Bundestrainer Berti Vogts wird für weitere zwei Jahre als Nationalcoach von Aserbaidschans Nationalmannschaft arbeiten.

Der 62-Jährige, der seit März 2008 in der Kaukasus-Republik tätig ist, verlängerte seinen Vertrag. Das gab Aserbaidschans Fußball-Verband (ASF) am Dienstag bekannt.

Zum Trainerteam von Vogts zählen auch Ex-Nationaltorwart Uli Stein sowie der ehemalige Kölner und Frankfurter Bundesliga-Profi Olaf Janßen.

Mit Vogts' Arbeitz sehr zufrieden

Nach Angaben von ASF-Funktionären sei man mit der Arbeit von Vogts, der Deutschland 1996 zum EM-Titel geführt hatte, sehr zufrieden.

In der Qualifikation zur WM-Endrunde 2010 in Südafrika hatte das Team von Vogts in der deutschen Gruppe 4 einen Sieg und zwei Unentschieden erreicht. Gegen Deutschland hatte Aserbaidschan zu Hause 0:2 und in Hannover 0:4 verloren.

WM 2010: Diese Länder sind qualifiziert

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung