Cookie-Einstellungen
Fussball

Van Nistelrooy nach Tottenham?

Von SPOX
Seit seiner Zeit bei Manchester United genießt Ruud van Nistelrooy in England Legendenstatus
© Getty

Ruud van Nistelrooy könnte auf die Insel zurückkehren. Manchester City sichert sich ein serbisches Supertalent, Arjen Robben könnte Manchester United verstärken und Wesley Sneijder hat sich endlich entschieden.

Van the Man nach Tottenham? Roman Pawljutschenko ist bei Tottenham Hotspur aufgrund einer fehlenden Einsatzgarantie nicht glücklich und der Verein ist mit dem russischen Stürmer wegen seines Verhaltens und seiner Einstellung nicht zufrieden. Ein Abschied von der White Hart Line scheint wahrscheinlich.

Tottenham-Coach Harry Redknapp würde den freien Posten gerne mit Ruud van Nistelrooy besetzen. Der Niederländer kehrte bei Real Madrid nach langer Verletzung gerade wieder in den Kader zurück und ist in England eine Legende.

In fünf Jahren bei Manchester United erzielte van Nistelrooy in 119 Premier-League-Spielen für die Red Devils 72 Tore. Das Tottenham-Interesse am Real-Stürmer sickerte schon im Juni durch, als ein Treffen zwischen einer Drei-Mann-Delegation der Spurs und Real-Offiziellen öffentlich wurde. Damals scheiterten die Verhandlungen an den Gehaltsvorstellungen van Nistelrooys.

Robben zu den Red Devils? Arjen Robben hat bei Real Madrid keine Zukunft und wird die Königlichen deshalb verlassen. Manchester United hat großes Interesse am niederländischen Nationalspieler und folglich ein Angebot über 12,5 Millionen Euro abgegeben. Weit weg von der Forderung der Madrilenen, die 30 Millionen für den Offensiv-Spieler wollen.

Sneijder hat doch Lust auf Inter: Der bei Real aussortierte niederländische Nationalspieler Wesley Sneijder hat sich nun doch für einen Wechsel zu Inter Mailand entschieden. Der spanische Sportzeitung "Marca" hatte Sneijder noch am Mittwochmittag gesagt, dass er sich bei Real durchsetzen wolle.

Jetzt ist der Wechsel fix. Inter Mailand überweist rund 15 Millionen Euro für Sneijder.

City sichert sich Aleksic: Danijel Aleksic gilt als größtes serbisches Talent. Nun scheint er einen neuen Verein gefunden zu haben - Manchester City. Sein Klub FK Vojvodina Novi Sad bestätigte, dass sich der Spieler für eine Woche zum Testtraining nach Manchester begibt.

Englische Medien berichten, dass der Transfer schon fix ist. Knapp sieben Millionen Euro soll der 18-jährige Offensiv-Allrounder kosten. Neben City waren auch Real Madrid und der FC Villarreal am jungen Serben interessiert.

Premier League: Die Angst vor dem Exodus

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung