Cookie-Einstellungen
Fussball

Rote Karte für Ex-Hamburger Neves

SID
Thiago Neves beging eine Tätlichkeit gegen einen Balljungen
© sid

Thiago Neves, Ex-Profi des HSV, hat sich im Pokalspiel seines brasilianischen Klubs Fluminense wegen einer Tätlichkeit gegen einen Balljungen eine Rote Karte eingehandelt.

Ein Wutausbruch gegen einen Balljungen hat dem Ex-Hamburger Thiago Neves den wohl ungewöhnlichsten Platzverweis seiner Profikarriere eingebracht.

Gründe jetzt deinen eigenen Klub und hol' dir den Titel: In Goalunited!

Im Pokalspiel seines Klubs Fluminense Rio de Janeiro gegen Aguia Maraba (1:2) in Belem verlor der 24-Jährige, der Ende Januar nach nur fünf Monaten dem HSV den Rücken gekehrt hatte, beim 0:2-Zwischenstand die Nerven und warf dem Helfer an der Seitenlinie den Ball mit voller Wucht ins Gesicht, woraufhin ihm der Schiedsrichter die Rote Karte zeigte.

Parreira: "Er hat den Kopf verloren"

Der Balljunge hatte zuvor die Rückgabe des Spielgeräts verzögert.

"Er hat den Kopf verloren und muss dafür bestraft werden", befand auch Ex-Nationaltrainer Carlos Alberto Parreira, der nach nur wenigen Tagen Amtszeit bei Fluminense wegen der Niederlage gegen den unterklassigen Gegner unter Druck geriet.

Thiago Neves im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung