Cookie-Einstellungen
Fussball

ManUnited stürmt ins Finale

SID
Lufthoheit total: Vidic und Ronaldo überspringen Osakas Verteidigung
© Getty

Manchester United hat sich im Halbfinale der Klub-WM keine Blöße gegeben und Gamba Osaka mit 5:3 (2:0) vom Platz gefegt. Matchwinner war dabei Wayne Ronney, der gegen die überforderten Japaner gleich zweimal traf.

Top-Favorit Manchester United hat bei der Klub-WM in Japan im Spaziergang das Finale erreicht. Der englische Fußball-Meister und Champions-League-Sieger setzte sich bei seinem ersten Einsatz im Halbfinale gegen Gamba Osaka mit 5:3 (2:0) durch.

Die Mannschaft von Teammanager Alex Ferguson trifft am Sonntag im Endspiel in Yokohama (21. Dezember, 11.30 Uhr MEZ) auf Liga de Quito aus Ecuador, das am Vortag das erste Halbfinale gegen CF Pachuca aus Mexiko mit 2:0 (2:0) gewonnen hatte.

Wayne Rooney trifft doppelt

Im International Stadium von Yokohama erzielten zweimal Torjäger Wayne Rooney (75., 80.), der Serbe Nemanja Vidic (28.), Superstar Cristiano Ronaldo (45.) und Darren Fletcher (78.) die Treffer für den Weltpokalsieger von 1999.

Masato Yamazaki (74.), Yasuhito Endo per Handelfmeter (85.) sowie Hideo Hashimoto (90.) waren für Osaka erfolgreich, das im kleinen Finale um Platz drei ebenfalls am Sonntag (8.30 Uhr MEZ) auf Pachuca trifft.

Noch vor dem zweiten Seminfinale hatte sich Adelaide United aus Australien durch ein 1:0 (1:0) gegen Al Ahly Kairo aus Ägypten den fünften Rang gesichert.

Quito steht als erster Finalteilnehmer fest

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung