Cookie-Einstellungen
Fussball

Aguero zu Inter?

Von SPOX
Sergio "Kun" Aguero (links) dribbelt sich in den Blickpunkt europäischer Top-Vereine
© Getty

Sergio Aguero, Stürmer in Diensten des Champions-League-Teilnehmers Atletico Madrid, hat laut des italienischen Sportfachblatts "Corriere dello Sport" das Interesse von Inter Mailand geweckt. Demnach solle zur Ablöse der Brasilianer Adriano im Tausch angeboten werden.

Sergio Aguero hat sich in den Blickpunkt europäischer Top-Klubs gespielt. Das argentinische Ausnahmetalent wird laut der italienischen Zeitung "Corriere dello Sport" mit Inter Mailand und Manchester City in Verbindung gebracht.

Inter Mailand soll sogar schon an den spanischen Champions-League-Teilnehmer herangetreten sein.

Massimo Moratti hat Aguero schon länger im Visier

Der Präsident und Eigentümer von Inter Mailand, Massimo Moratti, ist schon länger an einem Transfer des 20-Jährigen Sturmtalents interessiert und nun wohl auch bereit, tief in die Geldtasche zu greifen. Den Gerüchten zufolge beinhaltet Agueros Vertrag eine Ausstiegsklausel bei einer Ablösesumme von 60 Millionen Euro.

50 Millionen plus Adriano

Das Angebot, das der Öl-Tycoon nun an Atletico herangetragen hat, soll rund 50 Millionen Euro inklusive eines Tauschs mit Inters Adriano beinhalten.

Weiter berichtet die "Corriere dello Sport", dass die Nerazzurri nicht die einzige Top-Adresse in Europa ist, die den Jungstar ins Visier genommen hat. Der Premier-League-Klub Manchester City soll auch in den Millionen-Poker eingestiegen sein.

Atletico-Präsident wiegelt ab

Enrique Cerezo, seines Zeichens Präsident von Atletico Madrid, wiegelte jedoch schon ab. Ein Verkauf Kun Agueros stehe nicht zur Debatte.

Aguero bestritt in dieser Saison für Atletico 14 Spiele und erzielte acht Tore für die Rojiblancos.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung