Cookie-Einstellungen
Fussball

Tor zur Nationalelf bleibt für Raul verschlossen

SID
International, Fussball, Spanien, Raul
© DPA

Madrid - Für Real Madrids Kapitän Raul bleibt auch unter dem neuen Nationaltrainer Vicente del Bosque das Tor zur Nationalelf verschlossen.

Der Coach hielt im Aufgebot für sein erstes Länderspiel in Dänemark an dem Stamm fest, der die Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz gewonnen hatte. In dem bekanntgegebenen Kader fehlt erneut der 31-jährige Raul, der vor zwei Jahren von Gold-Coach Luis Aragones aus der Seleccion verbannt worden war.

Vier Neue für Spanien

Raul erzielte in 102 Länderspielen 44 Tore für Spanien und ist damit Rekord-Torjäger der Seleccion. Del Bosque, einst Trainer von Real Madrid, musste in seinem Aufgebot auf die verletzten Carlos Marchena und Francesc Fabregas verzichten.

Als Neulinge berief er die Talente Bojan Krkic (FC Barcelona) und Diego Capel (FC Sevilla) sowie überraschend die Abwehrspieler Fernando Amorebieta und Andoni Irola (beide Athletic Bilbao) ins Aufgebot.

Werbung
Werbung