Cookie-Einstellungen
Fussball

Ex-Herthaner Fathi in Moskau verletzt

SID

Moskau - Der frühere Berliner Nationalspieler Malik Fathi hat sich im dritten Spiel nach seinem Wechsel von Hertha BSC zu Spartak Moskau am Sprunggelenk verletzt und droht wochenlang auszufallen.

Das teilte der russische Verein des 24-Jährigen auf seiner Internetseite mit. Fathi hatte sich die Verletzung im Spiel von Spartak beim FK Khimki (3:3) kurz vor Schluss zugezogen und musste ausgewechselt werden.

Der Verteidiger war Mitte März für angeblich vier Millionen Euro aus der Bundesliga nach Russland gewechselt. Spartak fehlt in der Abwehr bereits der tschechische Nationalspieler Radoslav Kovac (28) nach einer Schulteroperation.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung