Cookie-Einstellungen
Fussball

O'Donnell stirbt nach Zusammenbruch

SID
Phil O'Donnell
© Getty

Motherwell - Der Kapitän des schottischen Erstligisten FC Motherwell, Phil O'Donnell, ist nach einem Kollaps während des Punktspiels gegen Dundee United gestorben.

Der Mittelfeldspieler war in der Schlussphase der Partie plötzlich zusammengebrochen und wurde noch in eine Klinik gebracht. Der 35-Jährige konnte aber nicht mehr gerettet werden. Die Todesursache war am Abend noch unbekannt.

"Wir wissen nicht, was es war. Es wird eine Obduktion geben", sagte Clubchef Bill Dickie. "Es ist eine Tragödie. Das ist alles, was ich sagen kann."

Zusammenbruch kurz vor der Auswechslung

Kurz vor seiner Auswechslung war O'Donnell in der 78. Minute zusammengebrochen. Er wurde zunächst noch für fünf Minuten auf dem Platz behandelt. Sein Neffe David Clarkson, der beim 5:3-Sieg gegen Dundee zweimal traf, musste nur wenig später sichtlich mitgenommen vom Feld geholt werden.

"Ich will nicht mehr sagen, als dass jeder im Verein niedergeschlagen ist und mit O'Donnells Frau und seinem kleinen Kind fühlt", sagte Trainer Mark McGhee.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung