Cookie-Einstellungen
Fussball

Ukraine: Nationaltrainer Blochin erklärt Rücktritt

SID

Moskau - Oleg Blochin hat die Konsequenzen aus dem Scheitern der ukrainischen Nationalelf in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz gezogen und seinen Rücktritt erklärt.

Der Ex-Nationalspieler machte sich auf einer Sitzung des ukrainischen Fußball-Verbandes in Kiew persönlich für den Misserfolg verantwortlich, meldete die Agentur Interfax. Europas Fußballer des Jahres von 1975 hatte das Amt des ukrainischen Nationaltrainers im November 2003 übernommen.

Im vorigen Jahr hatte Blochin sein Team bei der Weltmeisterschaft in Deutschland bis ins Viertelfinale geführt, wo es mit 0:3 am späteren Weltmeister Italien scheiterte. Ex-Profi Blochin hatte im Alter von 20 Jahren bei Dynamo Kiew debütiert und wurde siebenmal sowjetischer Meister. Er war zudem bester Torschütze der Sowjetunion.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung