Cookie-Einstellungen
Fussball

Trainerrotation in Serbien

SID

Belgrad - Miroslav Djukic wird neuer Cheftrainer der serbischen Nationalmannschaft. Der 41-Jährige löst den Spanier Javier Clemente ab, der nach dem Scheitern Serbiens in der Qualifikation für die Europameisterschaft 2008 entlassen worden war.

Djukic bekommt, wie in Belgrad bekannt wurde, einen Zweijahresvertrag mit Option auf Verlängerung, sollte sich Serbien für die Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika qualifizieren.

Serbien trifft in der europäischen WM-Qualifikation auf den WM-Zweiten Frankreich, Rumänien, Litauen, Österreich und die Färöer-Inseln.

Jokanovic übernimmt Partizan 

Djukic machte in der Vorwoche mit seinem Rücktritt als Vereinstrainer des serbischen Spitzenclubs Partizan Belgrad den Weg frei für Slavisa Jokanovic. Der 39-Jährige übernimmt die Mannschaft von sofort an.

Jokanovic bestritt von 1990 bis 1993 138 Spiele für Partizan und erzielte dabei 74 Tore. Zwischen 2000 und 2002 war Jokanovic auch für den FC Chelsea aktiv.

Partizan Belgrad führt die erste serbische Liga mit sechs Punkten Vorsprung an. In der Saison 2005/2006 war der Deutsche Jürgen Röber Chefcoach bei Partizan.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung