Cookie-Einstellungen
Fussball

Kaka Europas Fußballer des Jahres

SID
Kaka, Milan, Jubel
© Getty

Paris - Der Brasilianer Kaka ist Europas Fußballer des Jahres. Der Offensivspieler von Champions-League-Sieger AC Mailand setzte sich erstmals bei der Wahl der französischen Zeitschrift "France Football" durch und wurde mit dem goldenen Ball ausgezeichnet.

Das Votum wurde von Journalisten aus 96 Ländern durchgeführt. Der 25-jährige Kaka tritt die Nachfolge des italienischen Weltmeisters Fabio Cannavaro (Real Madrid) an und gilt auch als Favorit für die Wahl des Welt-Fußballers, der am 17. Dezember in Zürich gekürt wird.

Kaka ist nach Ronaldo (1997, 2002), Rivaldo (1999) und Ronaldinho (2005) der vierte Brasilianer, der als bester Spieler in Europa ausgezeichnet wurde. "Kaka war der beste Spieler 2007. Er war Brasiliens Anführer und hat Milan mitgerissen. Vor allem wegen seiner Tore hat Milan die Champions League gewonnen", lobte Franz Beckenbauer in der "Gazzetta dello Sport", "er scheint mir auf dem richtigen Weg zu sein, ein neuer Cruyff zu werden."

Auf den Plätzen zwei und drei landeten Christiano Ronaldo (Manchester United) und Lionel Messi (FC Barcelona). Die aus der Bundesliga nominierten Miroslav Klose, Luca Toni (beide FC Bayern) und Diego (Werder Bremen) blieben ohne Stimme.

Die weiteren Paltzierungen:

1. Kaka (AC Mailand/444 Punkte)
2. Christiano Ronaldo (Manchester United/277)
3. Loinel Messi (FC Barcelona/255)
4. Didier Drogba (FC Chelsea/108)
5. Andrea Pirlo (AC Mailand/41)
6. Ruud van Nistelrooy (Real Madrid/39)
7. Zlatan Ibrahimovic (Inter Mailand31)
8. Cesc Fabregas (Arsenal London/27)
9. Robinho (Real Madrid/24)
10. Francesco Totti (AS Rom/20)
...
17. Franck Ribery (FC Bayern/10)

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung