Cookie-Einstellungen
Fussball

Milan und Juve lassen Federn

Von dpa
AC Mailand, Milan, Gilardino, Siena
© Getty

Rom - Der AS Rom (9 Punkte) hat am dritten Spieltag der italienischen Fußball-Serie A mit einem 2:0-Sieg bei Reggina Calcio seinen dritten Saisonsieg eingefahren und damit die alleinige Tabellenführung übernommen.

Die Tore für die überlegenen Römer erzielten Silveira Juan in der 50. Minute und Kapitän Francesco Totti (84.).

Rekordmeister Juventus Turin (6) fiel dagegen durch eine 0:1-Heimniederlage gegen Udinese Calcio hinter Meister Inter Mailand (7) und Aufsteiger SSC Neapel (6) auf Rang vier zurück.

Nationalstürmer Antonio Di Natale, der Italien mit seinen zwei Toren beim 2:1-Sieg gegen die Ukraine wieder auf EM-Kurs gebracht hatte, schoss das goldene Tor für Udine in der 47. Minute.

Juve-Randalierer zündet Sprengkörper

In der 35. Minute sorgte ein Juve-Fan für eine Schrecksekunde, als er einen großen Sprengkörper im Stadion zündete. Verletzt wurde niemand.

Nach Hinweisen aus dem Publikum wurde der Fan abgeführt.

Für Inter trafen beim 2:0-Heimsieg gegen Catania Hernan Crespo (14.) und Rodriguez Cesar (79.).

Milan-Coach sauer 

Inters Stadtrivale AC Milan enttäuschte dagegen. Der Champions League-Sieger kam beim AC Siena am Wochenende nicht über ein 1:1 hinaus.

Drei Tage vor dem ersten Gruppenspiel in der Königsklasse gegen Benfica Lissabon stand Milan sogar kurz vor einer Niederlage. Verteidiger Alessandro Nesta rettete mit seinem Treffer in der 90. Minute einen Punkt für die Gäste.

"So geht's nicht. Wir müssen besser werden", schimpfte Trainer Carlo Ancelotti.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung