Cookie-Einstellungen
Fussball

Wengers Angst vor der "magischen Formel"

Von Daniel Börlein
Wenger, Allardyce
© Getty

München - Für Arsene Wenger läuft im Moment eigentlich alles perfekt. 

Ungeschlagener Tabellenführer mit dem FC Arsenal in der Premier League. Vertragsverlängerung bis 2011 und eine damit verbundene Gehaltserhöhung auf 5,9 Millionen Euro pro Jahr.

Nun darf der 57-Jährige angeblich auch noch über 100 Millionen Euro verfügen: "Wenn er dieses Geld ausgeben will, werden wir es ihm zur Verfügung stellen", sagte Gunners-Finanzboss Keith Edelmann. Ein Umsatz von 288 Millionen in der Saison 2006/2007 macht's möglich.

Wengers Angstgegner

Wenger müsste also eigentlich rundum zufrieden sein, käme da nicht schon wieder dieser verflixte Sam Allardyce daher. Der 52-Jährige ist Trainer von Newcastle United, Arsenals Gegenüber in der dritten Runde des Carling Cup. Und: Allardyce ist Wengers persönlicher Angstgegner.

Bis Ende April coachte Allardyce noch die Bolton Wanderers und unterlag dabei den Gunners in den vergangenen zehn Spielen nur zweimal. "The Sun" schreibt deshalb, Allardyce besitze die "magische Formel" gegen Arsenal, und auch der Trainer selbst glaubt, Wenger ein weiteres Mal ärgern zu können: "Wenn die Spieler auf die Taktik eingehen, mit der wir Arsenal mit Bolton geschlagen haben, haben wir eine Chance."

Auch Wenger fürchtet scheinbar, erneut über seinen Angstgegner zu stolpern. Anders ist der unfaire Umgang des Franzosen, den Allardyce beklagt, nicht zu erklären: "Ich habe ihn immer sehr respektvoll behandelt. Anders herum ist das allerdings nicht der Fall." Wenger hatte vor Duellen gegen die Wanderers häufig deren Spielweise kritisiert und auch gegen Allardyce gestichelt.

"Wie zu Wengers Hochzeiten"

Großartig zu stören scheint dies den Coach der Magpies allerdings nicht: "So ist eben das Leben." Ein erneuter Erfolg wäre ohnehin die passendere Antwort. Damit dürfte es angesichts der momentanen starken Verfassung der Gunners aber schwer werden. "Sie sind in diesem Jahr noch schwerer zu knacken", sagt Allardyce. "Wenn wir nicht aufpassen, kann es uns auch schnell so gehen, wie einigen anderen Teams in dieser Saison."

Zuletzt erhielt Derby County beim 0:5 ebenso eine Lehrstunde, wie wenige Tage zuvor der FC Sevilla beim 0:3 zum Auftakt der Champions League. "Arsenal ist derzeit wirklich beeindruckend", sagt Premieres England-Experte Wolff Fuss. "Sie spielen momentan wieder wie zu Wengers Hochzeiten." Und das, obwohl sich mit Thierry Henry der herausragende Akteur dieser Zeit Richtung Barcelona verabschiedete. Nun sind Emmanuel Adebayor, Robin van Persie oder der derzeit überragende Cesc Fabregas Arsenals Stars.

Die Spiele im Carling Cup:

Arsenal FC - Newcastle United
Balackpool - Southend United
Burnley FC - Portsmouth FC
Luton Town - Charlton Athletic
Manchester City - Norwich City
Reading FC - Liverpool FC
Sheffield United - Morecambe
West Bromwich Albion - Cardiff City FC (alle Di.)
Aston Villa - Leicester City
Hull City AFC - Chelsea FC
Sheffield Wednesday - Everton FC
West Ham United - Plymouth Argyle
Blackburn Rovers - Birmingham City
Fulham FC - Bolton Wanderers
Manchester United - Coventry City
Tottenham - Middlesbrough FC (alle Mi.)

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung