Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB: Dzsenifer Marozsan fällt mit Kreuzbandriss bei EM aus

Von SID/SPOX
Dzsenifer Marozsan verpasst die EM in England mit einem Kreuzbandriss.

Schwerer Schlag für die DFB-Auswahl: Regisseurin Dzsenifer Marozsan fällt für die EM im Sommer in England (6. bis 31. Juli) aus. Die 30-Jährige von Olympique Lyon wurde nach einem Kreuzbandriss bereits am Dienstag am rechten Knie operiert und muss mindestens ein halbes Jahr pausieren.

Die Verletzung hatte die Olympiasiegerin von 2016 laut Mitteilung bereits Mitte April beim 2:3 der DFB-Frauen in der WM-Qualifikation in Serbien erlitten. Die OP sei "gut verlaufen und jetzt konzentriere ich mich voll auf meine Reha, um so schnell wie möglich zurückzukommen", schrieb Marozsan bei Instagram.

Auch das Champions-League-Finale gegen den FC Barcelona (21. Mai) in Turin verpasst die 111-malige Nationalspielerin, die schon oft gesundheitliche Probleme zu überwinden hatte. Unter anderem erlitt sie im Sommer 2018 eine beidseitige Lungenembolie. Bei der WM 2019 konnte sie nach einem Zehenbruch im Auftaktspiel erst beim Viertelfinal-Aus wieder mitwirken.

Für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg ist es der zweite prominente Ausfall in Mittelfeld. Auch Melanie Leupolz vom FC Chelsa steht aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht für die EM zur Verfügung. Am 31. Mai gibt Voss-Tecklenburg ihr Aufgebot für die Turniervorbereitung bekannt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung