Cookie-Einstellungen
Fussball

Frauen-Pokal: Titelverteidiger VfL Wolfsburg steht im Viertelfinale

SID
Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg halten Kurs auf ihren achten DFB-Pokal-Triumph in Serie.
© imago images

Die Fußballerinnen des VfL Wolfsburg halten Kurs auf ihren achten DFB-Pokal-Triumph in Serie. Der Titelverteidiger gewann am Montagabend zum Abschluss der Achtelfinals beim SC Freiburg souverän mit 3:0 (2:0).

Das Viertelfinale wird am Sonntag (18.30 Uhr) ausgelost, auch Meister und Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München ist noch im Wettbewerb vertreten.

Dominique Janssen (11., Handelfmeter), Jill Roord (45.+2) und Svenja Huth (76.) trafen vor 3100 Zuschauern im Dreisamstadion. Die Wölfinnen hatten das Spiel jederzeit im Griff und sind nun noch drei Siege von einer Bestmarke entfernt: Holt der VfL erneut den Pokal, schließt er mit insgesamt neun Titeln zu Rekordgewinner 1. FFC Frankfurt (heute Eintracht Frankfurt) auf.

Das Viertelfinale wird am 1. und 2. März 2022 ausgespielt. Das Endspiel steigt am 28. Mai erneut in Köln, schon seit 2010 wird der Frauen-Pokal in der Domstadt vergeben.

Das Spiel am Montag war zugleich der erste Auftritt der Freiburger Frauen im traditionsreichen Dreisamstadion. Der Männer-Bundesligist hatte hier seit 1954 gespielt, ist nun aber ins neue und nur wenige Kilometer entfernte Europa-Park-Stadion umgezogen. Künftig werden die SC-Frauen ihre Heimspiele an der Dreisam austragen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung