Cookie-Einstellungen
Fussball

Bajramaj erleidet Kreuzbandriss

SID
Fatmire Bajramaj (r.) hat sich schwer verletzt
© Getty

Die deutsche Nationalspielerin Fatmire Bajramaj fällt rund ein halbes Jahr verletzt aus. Die 24-Jährige vom Champions-League-Finalisten 1. FFC Frankfurt erlitt in der Bundesliga-Partie bei Turbine Potsdam einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie. Dies ergab die MRT-Auswertung durch Vereinsarzt Ingo Tusk.

Die beiden in diesem turbulenten Punktspiel am Sonntag böse mit den Köpfen zusammengestoßenen Potsdamer Fußballerinnen Stefanie Mirlach und Alex Singer sind auf dem Weg der Besserung. Mirlach konnte das Krankenhaus mit der Diagnose einer schweren Gehirnerschütterung sowie einer genähten Platzwunde am Kopf bereits wieder verlassen.

Die US-Amerikanerin Alex Singer, die sich neben einer zwölf Zentimeter langen klaffenden Wunde an der oberen Stirn ein Schädel-Hirn-Trauma zuzog, bleibt zunächst zur Beobachtung im Potsdamer Klinikum. "Der Verlauf der nächsten Tage soll abgewartet werden", sagte Turbine-Sprecherin Nadine Bieneck auf dapd-Anfrage. Die durchgeführte Computertomographie habe nicht die befürchteten Halswirbelsäulenverletzungen ergeben.

Bajramaj hatte das Siegtor zum 2:1 erzielt. Nun wird sie ihrem Verein und der Auswahl lange Zeit fehlen. Auch ein Einsatz beim Algarve-Cup in Portugal Anfang März, wichtige Vorbereitungsetappe auf dem Weg zur EM-Endrunde im Juli 2013, wird nicht möglich sein.

Die Tabelle der Frauen-Bundesliga

Werbung
Werbung