Cookie-Einstellungen
Fussball

Grings hatte Probleme im Schatten von Prinz

SID
Inka Grings (h.) hatte jahrelang Probleme damit im Schatten von Birgit Prinz (v.) zu stehen
© Getty

Nationalspielerin Inka Grings hatte in der Vergangenheit große Probleme im Schatten von Birgit Prinz. "Das war sehr schwierig für mich", sagte die Bundesliga-Rekordtorjägerin.

Nationalspielerin Inka Grings hatte in der Vergangenheit große Probleme mit ihrer Rolle im Schatten der dreimaligen Weltfußballerin Birgit Prinz.

Mittlerweile hat Grings ihre Rolle akzeptiert

"In jüngeren Jahren war das sehr schwierig für mich, weil ich gemerkt habe, dass ich an sie nicht herankam", sagte die Bundesliga-Rekordtorjägerin vor dem WM-Viertelfinale am Samstag in Wolfsburg gegen Japan der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung": "Irgendwie habe ich die Rolle im Schatten von Birgit Prinz mit den Jahren akzeptiert."

Mittlerweile hat sich die Situation ins Gegenteil verkehrt. Prinz saß im letzten WM-Vorrundenspiel gegen Frankreich (4:2) auf der Ersatzbank, Grings erzielte in der Partie zwei Treffer und bereitete ein Tor vor.

Während Prinz sich in die Rolle der Reservistin am Ende iher Karriere fügen will, gilt Grings als Hoffnungsträgerin im Team der Titelverteidigerinnen.

Der Spielplan zur Frauen-WM 2011

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung