Cookie-Einstellungen
Fussball

Brasilien hofft auf Leistungsexplosion von Marta

SID
Ganz Brasilien hofft auf eine Steigerung von Marta im Spiel der Brasilianerinnen gegen Norwegen
© Getty

Nach dem 1:0-Zittersieg zum WM-Auftakt gegen Australien hofft ganz Brasilien im zweiten Gruppenspiel gegen Norwegen (18 Uhr im LIVE-TICKER) auf eine Leistungsexplosion von Ausnahmespielerin Marta.

"Ich hoffe, dass sich Marta ebenso steigern kann wie unsere komplette Mannschaft. Wir brauchen Marta, aber wir brauchen auch die zehn anderen Spielerinnen", sagte Brasiliens Trainer Kleiton Lima vor dem Match gegen den Weltmeister von 1995 am Sonntag in Wolfsburg.

Der mittelmäßige Auftritt gegen die Matildas ist vergessen. "Vielliecht waren sie beim ersten Spiel etwas ungeduldig, aber das ist jetzt vergessen", so Lima, der aber ebenso wie seine Spielerinnen einen Höllenrespekt vor Norwegen hat.

"Das ist eine sehr gute Mannschaft, aber wir wissen, was man von uns erwartet und wollen diese Erwartungen auch nicht enttäuschen", sagte Spielführerin Aline und Mittelfeldspielerin Rosana, der gegen Australien das erlösende Tor geglückt war, ergänzte: "Ich hoffe, dass mein Tor uns beflügelt und wir gegen Norwegen anders auftreten."

Norweger mit Arbeitssieg ins Turnier gestartet

Die Norwegerinnen, die sich zum Turnierstart beim 1:0-Sieg gegen Außenseiter Äquatorial-Guinea ebenso wie Vizeweltmeister Brasilien sehr schwer taten, schieben den Samba-Girls die Favoritenrolle zu.

"Brasilien eine der besten Mannschaften im Frauenfußball, das ist uns bewusst", sagte Stürmerin Emilie Haavi, die ihrem Team aber dennoch eine Menge zutraut.

"Gegen Brasilien müssen wir besser spielen als im ersten Spiel. Trotzdem sind wir nach unserem Auftaktsieg sehr zuversichtlich", so die Torschützin des Siegtreffers gegen WM-Neuling Äquatorial-Guinea.

Ein Sieg ist Pflicht

Ihre Trainerin Eli Landsem hat vor allem Respekt vor der fünfmaligen Weltfußballerin Marta: "Marta ist die beste Fußballerin der Welt, und ehrlich gesagt weiß ich nicht genau, wie wir sie aufhalten sollen."

Marta enttäuschte allerdings im ersten Spiel ebenso wie ihre Sturmpartnerin Cristiane, die bei ihrer Rückkehr nach Wolfsburg, wo sie eine Saison für den VfL in der Bundesliga spielte, einen Sieg fordert: "Es ist wichtig, dass wir gewinnen - egal wie."

Die voraussichtlichen Mannschaftsaufstellungen:

Brasilien: Andreia - Aline, Daiane, Erika - Formiga, Ester - Fabiana, Maurine - Cristiane, Rosana, Marta. - Trainer: Lima

Norwegen: Hjelmseth - Gardsjord, Mjelde, Holstad Berge, Lund - Rönning, Stensland - Thorsnes, Giske, Haavi - Herlovsen. - Trainerin: Landsem

Schiedsrichterin: Kari Seitz (USA)

WM 2011 - der Spielplan

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung