Cookie-Einstellungen
Fussball

Favoriten lösen Viertelfinal-Ticket

SID
Inka Grings schoss Titelverteidiger Duisburg mit fünf Treffern im Alleingang weiter
© sid

Die großen Überraschungen sind im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen ausgeblieben. Der FCR Duisburg, Turbine Potsdam und der FFC Frankfurt gewannen ihre Partien deutlich.

Die favorisierten Frauenfußball-Bundesligisten haben sich im Achtelfinale des DFB-Pokals keine Blöße gegeben: Titelverteidiger FCR Duisburg zog durch ein 5:1 (2:0) im Ligaduell beim VfL Wolfsburg ins Viertelfinale ein.

Auch der deutsche Meister und Champions-League-Sieger Turbine Potsdam setzte sich deutlich mit 8:0 (3:0) beim Klassenrivalen FF USV Jena durch.

Keine Probleme für Frankfurt

Der siebenmalige Cupsieger FFC Frankfurt hatte beim 11:0 (6:0) gegen den Zweitligisten FV Löchgau keine Probleme.

Conny Pohlers war dreimal erfolgreich. Die Runde der letzten Acht wird am 12. Dezember ausgespielt, das Halbfinale am 27. Februar 2011. Das Finale findet am 26. März 2011 in Köln statt.

Potsdam und Frankfurt weiter im Gleichschritt

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung