Cookie-Einstellungen
Fussball

Europa League: Wann ist die Auslosung für das Achtelfinale?

Von Marko Brkic
Am Freitag wird das Achtelfinale der Europa League ausgelost.

In der Europa League laufen aktuell die Playoffs um die noch übrigen Achtelfinalplätze. SPOX blickt deshalb bereits in die Zukunft und zeigt Euch, wann die Auslosung für das Achtelfinale stattfindet.

Acht Mannschaften sind bereits fix im Achtelfinale der Europa League. Dabei handelt es sich um die acht Gruppensieger aus der Vorrunde. Sechzehn Teams - die acht Gruppenzweiten der Europa League und die acht Gruppendritten der Champions-League-Gruppenphase - kämpfen im Rahmen der Playoffs um die übrigen acht Achtelfinaltickets.

Darunter auch die deutschen Klubs, die sich in der Königsklasse nicht behaupten konnten, Borussia Dortmund und RB Leipzig.

Während die Leipziger gegen Real Sociedad spät noch den Ausgleich zum 2:2 erzielten und damit gut dabei sind, hat der BVB im Rückspiel gegen die Glasgow Rangers eine Mammutaufgabe vor sich. Im Hinspiel gegen den schottischen Traditionsverein verloren die Schwarz-Gelben nämlich mit 2:4, was ein Weiterkommen drastisch erschwert.

Die Playoff-Rückspiele steigen am Donnerstag, den 24. Februar. Danach steht auch schon die Auslosung für das Achtelfinale an. Wann genau die Auslosung ansteht, beantwortet Euch SPOX im Folgenden.

Europa League: Wann ist die Auslosung für das Achtelfinale?

Die Auslosung der Achtelfinalpartien der Europa League findet direkt am Tag nach dem letzten Playoff-Spiel statt, also am Freitag, den 25. Februar. Die Ziehung wird im Haus des Europäischen Fußballs in Nyon, Schweiz, um 12 Uhr deutscher Zeit durchgeführt.

Bei acht Paarungen gibt es logischerweise 16 Teams, die gezogen werden. Die acht, die bereits qualifiziert sind, also die acht Vorrunden-Gruppenersten der Europa League, sind gesetzt. Damit sind folgende acht Klubs gemeint:

  • Crvena Zvezda (SRB)
  • Eintracht Frankfurt (GER)
  • Galatasaray Istanbul (TUR)
  • Bayer Leverkusen (GER)
  • Olympique Lyon (FRA)
  • AS Monaco (FRA)
  • Spartak Moskau (RUS)
  • West Ham United (ENG)

Der Rest ist ungesetzt. Klubs aus demselben Verband dürfen nicht gegeneinander antreten. Heißt also, dass RB Leipzig im Falle eines Weiterkommens auf jeden Fall nicht Eintracht Frankfurt zugezogen wird. Die bereits qualifizierten Gruppenersten bestreiten im Rückspiel ihr Heimspiel.

Europa League: Die Rückspiele im Überblick

Datum

Heim

Anpfiff

Gast

Hinspiel-Ergebnis

Donnerstag, 24. Februar

Betis Sevilla

21.00 Uhr

Zenit St. Petersburg

3:2

Donnerstag, 24. Februar

SSC Neapel

21.00 Uhr

FC Barcelona

1:1

Donnerstag, 24. Februar

Sporting Braga

21.00 Uhr

Sheriff Tiraspol

0:2

Donnerstag, 24. Februar

Glasgow Rangers

21.00 Uhr

Borussia Dortmund

4:2

Donnerstag, 24. Februar

Dinamo Zagreb

18.45 Uhr

FC Sevilla

1:3

Donnerstag, 24. Februar

Lazio Rom

18.45 Uhr

FC Porto

1:2

Donnerstag, 24. Februar

Olympiakos Piräus

18.45 Uhr

Atalanta Bergamo

1:2

Donnerstag, 24. Februar

Real Sociedad

18.45 Uhr

RB Leipzig

2:2
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung