Fussball

HSV vs. Werder Bremen: Europa-League-Halbfinale von 2009 im Re-Live auf DAZN mit Aogo und Fritz

Von SPOX
Der ehemalige deutsche Nationalspieler Piotr Trochowski spielte eine große Rolle in der Begegnung.

Im Frühling 2009 trafen die norddeutschen Rivalen Hamburger SV und der SV Werder Bremen gleich dreimal innerhalb von nur 19 Tagen aufeinander - und das auch noch in drei verschiedenen Wettbewerben. Auf DAZN könnt Ihr den Europa-League-Klassiker am morgigen Samstag, den 18. April, um 15.30 Uhr noch einmal in voller Länge erleben. Dieses Mal sind Dennis Aogo und Clemens Fritz als Gast-Kommentatoren am Start.

HSV gegen Werder: Duell mit großer Brisanz

Vor den Festspielen im Norden stichelte der damalige Werder-Keeper Tim Wiese in Richtung HSV: "Wir müssen dem HSV gleich einen auf den Sack geben". Marcell Jansen, der nun an der Spitze der Rothosen steht, war sich damals sicher: "Das werden Schlachten" - und er sollte Recht behalten.

Bereits im Hinspiel des Europa-League-Halbfinals wurde die Begegnung aufgrund von Pyrotechnik aus dem Hamburger Block von Schiedsrichter Howard Webb unterbrochen. Letztendlich gewannen die Hamburger mit 1:0 und sicherten sich eine gute Ausgangslage für das anstehende Rückspiel am 7. Mai 2009.

Europa-League-Halbfinale 2009: Das Rückspiel - Drama um Papierkugel

Werder Bremen standen damals viele Top-Stars zu Verfügung, unter anderem: Tim Wiese, Per Mertesacker, Naldo, Frank Baumann, Torsten Frings, Diego, Mesut Özil, Hugo Almeida und Claudio Pizarro. Coach Thomas Schaaf hatte also die Qual der Wahl.

Einer aus dem damaligen Kader sitzt nun hinter dem Bildschirm und kommentiert gemeinsam mit Dennis Aogo das Spiel im Re-Live. Clemens Fritz war damals im Werder-Team der Abwehrchef und konnte mit den Bremern im selben Jahr den DFB-Pokal holen. Für die Hamburger gingen unter anderem Frank Rost und Ivica Olic ins Rennen. Auf dem Papier war Bremen somit die bessere Mannschaft. Aber der HSV hatte schließlich den Vorsprung aus dem Rückspiel. Und dann spielte auch noch eine Papierkugel eine ganz besondere Rolle.

HSV - Werder Bremen: Die Aufstellungen vom Europa-League-Halbfinale

  • Hamburger SV: Rost - Demel, Gravgaard, Mathjisen, Jansen - Jarolim, Alex Silva, Trochowski, Pitroipa - Petric, Olic
  • Werder Bremen: Wiese - Boenisch, Naldo, Mertesacker, Fritz - Baumann, Frings, Özil, Diego - Pizarro, Rosenberg

HSV gegen Werder: Re-Live bei DAZN mit Dennis Aogo und Clemens Fritz

Das gesamte legendäre Spiel könnt Ihr euch beim "Netflix des Sports" DAZN ansehen. Neben den DAZN-Kommentatoren Mario Rieker und Tom Kirsten werden um 15.30 Uhr die Gastkommentatoren Dennis Aogo (damals HSV) und Clemens Fritz (damals Werder) für Euch das Spiel begleiten. Das lasst die Rivalität nochmal richtig aufflammen. DAZN überträgt die kompletten 90 Minuten - mit neuem Kommentar. Anschließend ist das Derby jederzeit abrufbar.

Für alle Sportfans ist DAZN genau das Richtige. Der Streamingdienst übertragt neben unter anderem auch ausgewählte Champions-League- und Europa-League-Spiele live, aber auch die NBA, NFL, NHL und MLB live.

Weitere Klassiker auf DAZN

Neben dieser packenden Partie zeigt DAZN auch weitere Klassiker aus der Geschichte des deutschen Fußballs. Am Sonntag, den 19. April, folgt das Spiel VfB Stuttgart gegen Manchester United aus der Champions-League-Saison 2003/04. In diesem Spiel duellieren sich unter anderem Philipp Lahm, Marcelo Bordon und Kevin Kuranyi mit Cristiano Ronaldo, Ryan Giggs und Rio Ferdinand. Gast-Kommentator für die Partie ist der damalige VfB-Torhüter Timo Hildebrand.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung