Fussball

Europa League: Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen - Das 1:3 zum Nachlesen im Liveticker

Von SPOX
Bayer Leverkusen hat gegen die Glasgow Rangers mit 3:1 gewonnen.

Im Achtelfinal-Hinspiel der Europa League hat sich Bayer Leverkusen heute Abend eine gute Ausgangslage für das Erreichen der nächsten Runde erspielt. Hier im Liveticker könnt Ihr das Spiel nachverfolgen.

Bayer Leverkusen hat den ersten Schritt in Richtung Europa-League-Viertelfinale gemacht. Die Werkself gewann beim schottischen Rekordmeister Glasgow Rangers 3:1 (1:0). Kai Havertz (37.) per Handelfmeter, Charles Aranguiz (67.) und Leon Bailey (88.) trafen für Leverkusen. George Edmundson (75.) war für die Rangers erfolgreich.

Im Gegensatz zu den allermeisten anderen Spielen fand das Spiel trotz der Coronakrise vor 47.494 Zuschauern im Ibrox Stadium statt.

Europa League: Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen - Das 1:3 zum Nachlesen im Liveticker

  • Tore: 0:1 Havertz (37.), 0:2 Aranguiz (67.), 1:2 Edmundson (74.), 1:3 Bailey (88.)

90+4.: Das Spiel ist aus!

90.: Drei Minuten werden nachgespielt.

88.: TOOOOOOOOR FÜR LEVERKUSEN! Leon Bailey trifft! Der Jamaikaner wird im Strafraum von Diaby bedient. Anstatt gleich abzuziehen, zieht er nochmal auf und setzt den Ball oben rechts in den Winkel.

87.: Starker Ball in den Lauf von Morelos von Hagi, dem aber die Geschwindigkeit fehlt, noch an die Kugel vor Hradecky heranzukommen. Der Torwart klärt mit dem Fuß ins Seitenaus. Warum kam Hagi erst so spät? Diese Frage muss sich Steven Gerrard wohl oder übel anhören.

85.: Auch Moussa Diaby sieht die Gelbe Karte.

85.: Noch ein Wechsel bei den Hausherren: James Tavernier geht raus, Matt Polster ersetzt ihn.

83.: Die Schlussphase läuft. Was ist hier noch möglich für die Hausherren? Ein gescheiter Angriff war bislang noch nicht dabei. Zumindest keiner, der sauber zu Ende gespielt wurde.

82.: Ein wahres Kartenfestival gerade. Jetzt ist es Weiser, der für sein Foulspiel an Hagi Gelb sieht. Ein eher plumpes Foul im Mittelfeld. Er ist fürs Rückspiel gesperrt.

81.: Gelb gibt es nun für Weiser.

79.: Jetzt gibt es Gelb für Kent. Er geht viel zu forsch in den Zweikampf gegen Bailey.

78.: Der Freistoß von Barisic fliegt nur hauchzart am Tor vorbei!

76.: Wendell fällt Kent kurz vor dem Strafraum! Das gibt Gelb.

Nach einer Ecke: Edmundson verkürzt

74.: TOOOOOOR FÜR RANGERS! Edmundson trifft nach einer Ecke!

72.: Arfield muss Havertz stoppen, sonst ist er nach einem Konter komplett durch. Das gibt natürlich Gelb.

71.: Die kleine Druckphase der Rangers haben die Gäste also schadlos überstanden und zum perfekten Zeitpunkt das zweite Tor nachgelegt. Es erscheint fast schon unmöglich, dass Glasgow diesen Zwei-Tore-Rückstand aufholen kann. Dafür fehlen ihnen aktuell die Mittel.

68.: Und bei den Rangers wird Hagi eingewechselt. Kamara weicht für ihn.

68.: Tapsoba geht vom Feld, es kommt Paulinho ins Spiel. Bayer geht auf eine Viererkette jetzt.

Vorentscheidung? Aranguiz erhöht auf 2:0

67.: TOOOOOOOR FÜR LEVERKUSEN! Die Vorentscheidung! Nachdem Aranguiz vor wenigen Augenblicken erst noch mit einem Torschuss scheitert, macht er es jetzt besser. Diaby von rechts mit einer feinen Hereingabe, die die Rangers nicht so richtig klären können. Aus dem Hintergrund taucht der Chilene auf und nimmt den Ball volley und zieht ins rechte Eck ab. McGregor ist ohne jede Abwehrchance.

62.: Leon Bailey ersetzt Karim Bellarabi.

58.: Die Rangers werden tatsächlich forscher. Noch aber mit zu vielen Fehlern im eigenen Spiel. Dennoch muss Peter Bosz am Seitenrand jetzt etwas mehr Input bringen.

57.: Leverkusen wackelt gerade etwas. Haben die Hausherren etwa Lunte gerochen? Die nächsten Minuten werden es zeigen.

55.: Die beste Szene der Gastgeber. Tavernier mit einem Pass auf Morelos in den Lauf, der aus zehn Metern auf das kurze Eck schießt. Hradecky ist mit einer Hand dran und klärt zu einer Ecke.

54.: Mal eine scharfe Flanke von Kent auf Morelos, die er knapp verpasst. Ein kleines Lebenszeichen der Rangers.

53.: Kamberi kommt runter für Aribo, der heute völlig blass geblieben ist.

52.: Weiser wird auf rechts geschickt, seine Hereingabe klärt Edmundson etwas fahrlässig ins Toraus.

50.: Leichte Verunsicherung von Tapsoba, der Hradecky auf dem falschen Fuß bei einem Rückpass erwischt, allerdings kann der Finne die Kugel noch ins Aus schlagen.

48.: Leicht aggressiverer Beginn der Hausherren, die sich offensichtlich etwas vorgenommen haben. Doch Leverkusen schafft es, sich spielerisch schnell zu lösen. Aranguiz mit einem schönen Steilpass auf Bellarabi, der Diaby am zweiten Pfosten sieht, doch seine Chipflanke von rechts ist nicht brauchbar. Glasgow kann klären.

46.: Weiter geht's!

Europa League: Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen im Liveticker - 0:1 zur Halbzeit

Halbzeit: 64 Prozent Ballbesitz und eine Torschussbilanz von 5:2 für Bayer Leverkusen: Das sind die Indizien dafür, dass die Werkself eine gute erste Halbzeit auf schwerem Geläuf absolviert hat. Von Beginn an hatte das Team von Peter Bosz die Zügel in der Hand und erarbeitete sich deutliche Feldvorteile. Richtig zwingende Chancen hatte Bayer zwar nicht, ging dennoch verdient in Führung, nachdem Kai Havertz einen Handelfmeter verwandelte. So kann es definitiv weitergehen aus deutscher Sicht. Die Frage ist nur: Wird es überhaupt ein Rückspiel geben? Das klärt sich dann wohl erst in der kommenden Woche.

45+3.: Es ist Halbzeit!

45+2.: Symptomatisch diese Szene. Davies erobert den Ball um ihn nur wenige Sekunden später wieder abzugeben, weil er den Pass aus fünf Metern nicht an den Mann bringen kann.

45.: Zwei Minuten gibt es obendrauf.

41.: Leverkusen sollte gut beraten sein, den Druck in den verbleibenden fünf Minuten des ersten Durchgangs weiter hoch zu halten. Glasgow scheint heute nach Ballverlusten extrem anfällig zu sein.

40.: Jetzt beschwert sich Glasgow, nachdem Edmundson Tah wohl an den Rücken oder die Schulter köpft. Allerdings gibt es da keinen Anlass, den VAR zu bemühen. Natürlich zum Unverständnis aller Rangers-Fans

Per Strafstoß! Havertz bringt Bayer in Führung

37.: TOOOOOOOOR FÜR LEVERKUSEN! Havertz verwandelt den Strafstoß.

36.: Marciniak schaut sich die Szene noch einmal auf dem Bildschirm an und entscheidet dann auf Handelfmeter für Leverkusen. Kann man geben, muss man aber definitiv nicht. Es ist aber halt die neue Handspielregel.

35.: Simon Marciniak unterbricht die Partie. Es gab da wohl ein Handspiel im Strafraum. Aranguiz schoss Edmundson aus kurzer Distanz bei einem Flankenversuch an die Hand, die etwas zu weit vom Körper entfernt war.

30.: Die erste kleinere Druckphase der Hausherren, die sich selbst aber noch nicht in den Strafraum haben vorarbeiten können. Weiterhin verteidigt Bayer sehr clever und aggressiv.

29.: Taktisches Foulspiel von Demirbay, der sich Gelb abholt, nachdem er Kamara von den Beinen holt.

28.: Leverkusen dominiert in den ersten 30 Minuten. Sie lassen den Rangers wenig Luft zum Atmen und vor allem lassen sie keine Kontermöglichkeiten zu. Einzig fehlt ihnen noch das Tor, beziehungsweise der erste ernsthafte Torschuss als Annäherung.

25.: Aranguiz will einen Freistoß schnell ausführen, wird aber vom Schiedsrichter zurückgepfiffen, weil Davis zuvor das Schienbein von Diaby nach seinem Foulspiel abbekommt. Geht aber natürlich sofort weiter für ihn.

Leverkusen macht das Spiel - nur das Tor fehlt

23.: Nun mal eine Möglichkeit für die Hausherren durch einen Standard. Doch Barisic haut die Freistoßflanke von der linken Seite über alle Leute hinweg ins Toraus.

19.: Kamara sieht für ein rüdes Einsteigen die Gelbe Karte.

18.: Von Glasgow bisweilen noch überhaupt nichts zu sehen. Die Dreierkette der Rheinländer steht bislang äußerst stabil.

15.: Bellarabi bekommt - nachdem der Ball schon im Aus war - noch einen mit vom Gegner, der ihm auf den Fuß tritt. Außerdem rutscht er hinter der Grundlinie aus. Seitdem humpelt er etwas. Bosz schaut auch schon etwas besorgt in Richtung des Rechtsaußen.

13.: Hohes Gegenpressing von Bayer 04 und dadurch ein schneller Ballgewinn in der gegnerischen Hälfte. Das ist in etwa die Marschroute im vorderen Defensivverbund.

10.: Nach der Ecke kommt Demirbay erneut an den Ball und zieht von rechts in den Strafraum, weil Arfield den Zweikampf verweigert. Mit sehr viel Platz fabriziert der Linksfuß aber einen schwachen Abschluss, der zehn Meter links am Tor vorbeigeht.

9.: Flanke von links, die Havertz verlängert in Richtung von Bellarabi. Diesmal wird sein Schuss aus rund zwölf Metern zu einer Ecke abgefälscht.

7.: Die Rangers machen im 4-3-3-System die Mitte weitgehend zu. Das Spiel von Bayer wird zumeist heute über die Außen laufen.

5.: Für Leverkusen wird es darauf ankommen, in den Zweikämpfen nicht zu häufig als zweiter Sieger hervorzugehen. Eine gewisse Physis wird heute von allen Spielern zu erwarten sein. Technisch ist die Werkself natürlich deutlich besser besetzt.

2.: Und dennoch früh ein erster Abschluss für Leverkusen. Demirbay flankt aus dem Halbfeld in Richtung von Bellarabi, dessen Volley aber fliegt weit über den Kasten.

1.: Der Platz scheint heute ein großer Faktor zu werden. Denn der ist alles andere als einfach zu bespielen. Schon die ersten Kurzpässe hoppeln unnötig hoch. Ein Abschlusstraining konnte auf dem Platz nicht stattfinden.

1.: Los geht's!

Europa League: Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen heute im Liveticker - Vor Beginn

Die Aufstellungen:

  • Bayer Leverkusen: Hradecky - Tah, Tapsoba, Dragovic - Weiser, Havertz, Aranguiz, Demirbay, Wendell - Diaby, Bellarabi
  • Glasgow Rangers: McGregor - Barisic, Goldson, Edmundson, Tavernier - Davis, Arfield, Kamara - Kent, Morelos, Aribo.

Vor Beginn: Die Mannschaften betreten den Rasen, gleich geht es los.

Vor Beginn: Obwohl bei den Rangers zuhause meist nur wenige Tore fallen, erwarten wir ein offen geführtes Spiel. Schiedsrichter ist Simon Marciniak aus Polen. In wenigen Augenblicken geht es im Ibrox los.

Vor Beginn: Im Fokus stehen heute für uns zwei Youngster: Auf Seiten der Rangers Ianis Hagi, der seit seiner Ankunft in Glasgow fünf Scorerpunkte in zehn Spielen auflegen konnte. Allerdings sitzt er - wie anfangs angesprochen - erst einmal nur auf der Bank. Bei den Leverkusenern hat Kai Havertz zu alter Stärke zurückgefunden. Fünf Scorerpunkte in den vergangenen vier Ligaspielen sprechen eine deutliche Sprache.

Vor Beginn: Bayer Leverkusen sollte aber aufgrund der Leistungen aus den vergangenen Wochen mit breiter Brust im Ibrox Stadium auflaufen. Seit dem Pokalerfolg über Stuttgart Anfang Februar schreitet die Werkself von Sieg zu Sieg - zuletzt mit einem überlegenen 4:0-Erfolg über Frankfurt.

Vor Beginn: Wir kommen mal wieder zurück zum heutigen Spiel. Vom Papier her sollte die Werkself doch vorne sein. Obwohl die Rangers in dieser Spielzeit sich mehr als solide zeigen. Bis auf die zuletzt erlittene 0:1-Heimniederlage gegen Hamilton, sind die Schotten in den vergangenen Wochen zuhause nicht zu schlagen gewesen. Vor allem in der Europa League: sieben Siege und ein Remis stehen zu Buche.

Vor Beginn: Fragt sich nur, ob das Duell zwischen den Rangers und Leverkusen, das vor Zuschauern ausgetragen wird, überhaupt in der kommenden Woche ins Rückspiel geht. Denn die UEFA hat für Dienstag ein außerordentliches Treffen angesetzt. Dort könnte womöglich festgelegt werden, dass sowohl Champions League als auch Europa League vorerst abgesagt werden und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Demnach würde die Europameisterschaft 2020 ins Jahr 2021 verschoben. All das ist aber auch erst einmal nur Spekulation.

Vor Beginn: Der Fußball in Europa steht mehr denn je auf der Kippe. Das Coronavirus zieht immer weitere Kreise. Einzelne Mannschaften müssen in Quarantäne, die Duelle in der Europa League zwischen Inter Mailand - Getafe und Sevilla - Rom finden überhaupt nicht statt, andere Spiele werden ohne Zuschauer ausgetragen.

Vor Beginn: Peter Bosz nimmt Paulinho wieder aus der Startelf. Dafür lässt er heute mit drei Innenverteidigern spielen - Tah, Tapsoba und Dragovic. Gegen die schottische Härte soll Bayer demnach gut gegenhalten. Das bedeutet auch, dass sich sein System auf 3-5-2 ändert. Weiser und Wendell bilden die Außen.

Vor Beginn: Steven Gerrard stellt im Gegensatz zum 1:0-Sieg über Ross Couny etwas um. Ianis Hagi sitzt erstmal auf der Bank, für ihn ist Arfield von Beginn an dabei. Auch Polster ist erst einmal draußen, Tavernier ist heute Rechtsverteidiger.

Vor Beginn: Als Schiedsrichter ist der Israeli Orel Grinfeld im Einsatz, assistiert von seinen Landsmännern Hassan, Yarkoni und Schmuelevitz sowie Videoassistent Joao Pinheiro aus Portugal.

Vor Beginn: Ab 21 Uhr rollt im Ibrox-Stadium in Glasgow der Ball. Im Stadion finden bis zu 50.817 Zuschauer Platz - und diese werden auch erwartet. Trotz Coronavirus sind in Schottland Zuschauer zugelassen.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker zur Partie Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen.

Glasgow Rangers gegen Bayer Leverkusen heute live im TV und Livestream

Das Gastspiel der Werkself in Schottland ist live im Free-TV zu sehen. RTL überträgt ab 20.15 Uhr mit Moderatorin Laura Wontorra und Experte Roman Weidenfeller. Die Kommentatoren Marco Hagemann und Steffen Freund führen anschließend durch die Partie.

Außerdem wird die Begegnung von DAZN übertragen. Der Streamingdienst, den Ihr einen Monat kostenlos testen könnt, zeigt zudem Spiele der Champions League, Serie A, Ligue 1, Primera Division und 40 Spiele der Bundesliga.

Europa League: Die Achtelfinal-Hinspiele im Überblick

DatumHeimGast
abgesagtFC SevillaRoma
12.3.2020, 18.55 UhrEintracht FrankfurtFC Basel
12.3.2020, 18.55 UhrIstanbul BasaksehirFC Kopenhagen
12.3.2020, 18.55 UhrLinzer ASKManchester United
abgesagtInter MailandFC Getafe
12.3.2020, 21.00 UhrVfL WolfsburgSchachtjor Donezk
12.3.2020, 21.00 UhrGlasgow RangersBayer Leverkusen
12.3.2020, 21.00 UhrOlympiakos PiräusWolverhampton Wanderers
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung