Fussball

Europa League, Auslosung Sechzehntelfinale: Töpfe, Teams und Teilnehmer

Von SPOX
32 Mannschaften können die Europa League noch gewinnen.

Die 32 Teilnehmer an der KO-Phase in der Europa League stehen fest. Welche Mannschaft in welchem Lostopf ist und wann die Auslosung des Sechzehntelfinals stattfindet, erfahrt Ihr bei SPOX.

Sichere Dir jetzt Deinen kostenlosen Probemonat auf DAZN und sieh alle Spiele der Europa League live!

Europa League, Auslosung: Modus und Regeln

Die 32 Mannschaften, die sich für das Sechzehntelfinale der Europa League qualifiziert haben, werden auf zwei Lostöpfe aufgeteilt. Gesetzt sind die zwölf Gruppensieger der Europa-League-Gruppenphase, sowie die vier besten Tabellendritten der Champions-League-Gruppenphase. Ungesetzt sind die zwölf Gruppenzweiten der Europa-League-Gruppenphase und die restlichen vier Tabellendritten der Champions-League-Gruppenphase.

Im Sechzehntelfinale der Europa League treffen jeweils ein gesetztes und ein ungesetztes Team aufeinander. Dabei trägt das ungesetzte Team sein Heimspiel als erstes aus. Im Sechzehntelfinale können Mannschaften eines Landesverbandes nicht aufeinandertreffen. Ebenso sind Begegnungen zwischen Teams, die bereits in der Gruppenphase gegeneinander angetreten sind, ausgeschlossen.

Europa League, Auslosung: Die Lostöpfe

Folgende 32 Mannschaften haben sich für die KO-Phase der Europa League qualifiziert:

gesetzte Teamsungesetzte Teams
FC SevillaAPOEL Nikosia
Malmö FFFC Kopenhagen
FC BaselFC Getafe
LASKSporting Lissabon
Celtic GlasgowCFR Cluj
FC ArsenalEintracht Frankfurt
FC PortoGlasgow Rangers
Espanyol BarcelonaLudogorez Razgrad
KAA GentVfL Wolfsburg
Basaksehir IstanbulAS Rom
Sporting BragaWolverhampton Wanderers
Manchester UnitedAZ Alkmaar
Red Bull SalzburgFC Brügge
Inter MailandOlympiakos Piräus
Benfica LissabonSchachtar Donezk
Ajax AmsterdamBayer 04 Leverkusen

Europa League: Auf wen können die deutschen Mannschaften treffen?

Alle drei deutschen Teams sind ungesetzt. Das heißt, dass einzig die Begegnungen Eintracht Frankfurt - FC Arsenal und VfL Wolfsburg - KAA Gent ausgeschlossen sind. Ansonsten kann jede deutsche Mannschaft jedem gesetzten Team zugelost werden.

Europa League: Wann findet die Auslosung statt?

Die Auslosung zum Sechzehntelfinale der Europa League findet am Montag, den 16. Dezember um 13 Uhr in Nyon statt. Zu sehen ist die Auslosung auf DAZN mit Kommentar von Christoph Stadtler und Experte Lutz Pfannenstiel. Alternativ bietet die UEFA auf ihrer Homepage einen Livestream der Losung an.

DAZN zeigt in Deutschland alle Spiele der Europa League live. Zudem überträgt der Streamingdienst in dieser Saison über 100 Spiele der Champions League, alle Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga, die Serie A, LaLiga, Ligue 1 und MLS. Auch die vier großen US-Sportligen NBA, NFL, NHL und MLB, genauso wie Tennis, Darts, Boxen, UFC, Hockey, Handball, Motorsport oder - dank der Kooperation mit Eurosport - die Olympischen Spiele 2020 in Tokio seht Ihr auf DAZN.

Ein DAZN-Monatsabo kostet 11,99 Euro, ein Jahresabo 119,99 Euro. Der erste Monat ist dabei gratis. Hier könnt Ihr Euch den kostenlosen DAZN-Probemonat sichern.

UEFA Europa League: Die Sieger der letzten fünf Jahre

Im den letzten fünf Jahren gewannen stets englische oder spanische Vereine die Europa League.

SaisonSiegerFinalergebnis
2018/19FC Chelsea4:1 gegen den FC Arsenal
2017/18Atletico Madrid3:0 gegen Olympique Marseille
2016/17Manchester United2:0 gegen Ajax Amsterdam
2015/16FC Sevilla3:1 gegen den FC Liverpool
2014/15FC Sevilla3:2 gegen Dnipro Dnipropetrowsk
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung